Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Lebens- und Rentenversicherung | 31.03.2015

BdV begrüßt neue Versicherung „ÜberschussPlus“

Download PDF (226.83 KB)

Ab 1. April gegen Schmälerung der Überschussbeteiligung in Lebensversicherung versichern

Durch intransparente Regeln werden den Versicherten Milliarden an Überschüssen entzogen. Damit Versicherte nun mehr Verbraucherschutz und Gerechtigkeit erfahren, gibt es ab 1. April erstmals die „Überschuss Plus“-Versicherung. Sie wird angeboten von der deutschen Tochter eines griechischen Qualitätsversicherers, der Griechischen-Direkt-Versicherungs AG (GDV-AG). Mit der vom BdV mitentwickelten neuen Versicherung können sich Versicherte nun gegen Schmälerung der ihnen zustehenden Überschüsse aus RfB und Zinszusatzreserve durch die Versicherungsunternehmen schützen. „Wir drehen damit jetzt den Spieß um. Versicherte können künftig nun auch am legalen Betrug der Versicherungsunternehmen teilhaben“, freut sich BdV-Chef Axel Kleinlein, der das Thema seit Jahren bei den Versicherungen aufdeckt und anprangert. „Wir freuen uns, dass BdV und GDV-AG hier erfolgreich zusammenarbeiten“.

Servicethemen | 27.03.2015

Wissen von Jugendlichen über Versicherungen eher mangelhaft

Download PDF (227.54 KB)

BdV-Forderung: Versicherungs- und Finanzwissen auf den Stundenplan setzen

Rund 11 Millionen Schüler gibt es laut Statistischem Bundesamt in Deutschland. Auf dem Lehrplan stehen neben den klassischen Fächern auch Politik und Wirtschaft, Geschichte und „Werte und Normen“. Doch bei den Kenntnissen zum Thema Versicherungen tut sich eine große Wissenslücke auf. In einer kleinen unrepräsentativen WhatsApp-Umfrage hat sich der Bund der Versicherten e. V. (BdV) bei 15 – 18-Jährigen umgehört. „Das Thema Versicherung wird in der Schule so gut wie gar nicht behandelt“ war dort häufig zu hören. Auch die weiteren Antworten der Jugendlichen zeigen dringenden Handlungs- und Informationsbedarf auf. Axel Kleinlein, BdV-Vorstandssprecher: „Wir lernen bekanntlich nicht für die Schule, sondern fürs Leben. Versicherungen und Finanzprodukte sind aber ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Daher sollten diese Themen stärker Eingang in die Lehrpläne finden.“

Sachversicherung | 23.03.2015

Richtig versichert in die Fahrradsaison

Download PDF (226.73 KB)

Versicherungsschutz für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes

71 Millionen Fahrräder gibt es in Deutschland. Statistisch gesehen besitzt also fast jeder Deutsche ein Fahrrad. 60 Millionen Menschen fahren laut dem Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) regelmäßig Fahrrad und die Tendenz ist weiter steigend. Ob für den Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder für Ausflüge – Fahrräder haben sich längst als sportliche und umweltfreundliche Alternative im Stadt- und Straßenverkehr etabliert. Und zwar für alle Altersgruppen. Umso wichtiger ist der richtige Versicherungsschutz. Denn neben Fahrrädern rollen auch immer mehr E-Bikes und Pedelecs auf den Straßen. „Nicht alle gelten als Fahrräder, einige erfordern speziellen Versicherungsschutz“, weiß Bianca Boss, Expertin beim BdV.

English

Login zum Mitgliederbereich