Pressemitteilungen des BdV

Aktuelle Pressemitteilungen

Als eine der wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands informiert der Bund der Versicherten e. V. (BdV) regelmäßig über Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich sowie über relevante Gesetzesänderungen.

Sie sind Medienvertreter*in und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten? Dann schicken Sie eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de, damit wir Sie in unseren Verteiler aufnehmen können. 

BdV | 22.09.2022

Im Ausland unverzichtbar: der richtige Reisekrankenschutz

Download PDF (346.84 KB)

BdV hat Auslandsreisekrankenversicherungen untersucht

Für Auslandsreisende ist eine Auslandsreisekrankenversicherung (ARKV) unverzichtbar. Sie übernimmt die Kosten für eine Heilbehandlung im Ausland, wenn die gesetzliche Krankenversicherung nicht leistet. Zudem erstattet sie auch die Aufwendungen für einen Rücktransport. „Viele Reisende unterschätzen das finanzielle Risiko. Bei Verletzungen oder Erkrankungen im Ausland können erhebliche Kosten entstehen“, sagt Bianca Boss, Vorständin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). „Allein für den Rück­trans­port können abhängig von Reiseland und Gesundheitszustand Summen im vier- bis fünfstelligen Euro-Bereich zusammenkommen.“

Lebens- und Rentenversicherung | 20.09.2022

Europäische Lebensversicherer zwischen Solvenz, Inflation und steigenden Zinsen

Download PDF (342.52 KB)

BdV und BETTER FINANCE überprüfen erneut Stabilität der Lebensversicherer in EU-Nachbarländern

Auch in diesem Jahr hat der Bund der Versicherten e. V. (BdV) gemeinsam mit dem europäischen Dachverband BETTER FINANCE und der Zielke Research Consult GmbH ausgewählte europäische Lebensversicherer unter die Lupe genommen. Analysiert wurden jeweils die 10 größten Lebensversicherungsunternehmen aus Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland und den Niederlanden.

Lebens- und Rentenversicherung | 20.09.2022

Solvabilitätsberichte 2021: Deutsche Lebensversicherer haben ihre Hausaufgaben gemacht

Download PDF (342.6 KB)

Kund*innen werden absehbar nicht von steigenden Zinsen profitieren

Die deutschen Lebensversicherer sind auf die Niedrigzinsphase gut vorbereitet und weisen überwiegend eine ausreichende Solvenz aus. Die dramatische Situation der letzten Jahre für viele Versicherungsgesellschaften hat sich damit zwar entspannt, Entwarnung ist aber noch nicht angesagt. „Denn der Griff in die Überschusskasse der Kunden wird wichtiger“, mahnt Axel Kleinlein, Versicherungsmathematiker beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige Analyse der Solvabilitätsberichte, die der BdV gemeinsam mit der Zielke Research Consult GmbH zum sechsten Mal veröffentlicht hat.

English

Login zum Mitgliederbereich