Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Servicethemen | 15.06.2018

Fußball-WM - aber sicher!

Download PDF (226.86 KB)

Diese Versicherungen sollten Fußball-Fans haben

Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist gestartet. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) erklärt, welche Versicherungen Fans beim Anfeuern und Feiern haben sollten. „Besonders wichtig ist auch für Fußballbegeisterte die Privathaftpflichtversicherung. Sie schützt gegen die wirtschaftlichen Folgen der gesetzlichen Haftpflicht, wenn man anderen einen Schaden zufügt“, erläutert BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. Beim Auto-Schmuck sollten Fans zudem besondere Sorgfalt walten lassen. Denn die Beflaggung kann im Schadenfall dazu führen, dass Versicherungen nicht zahlen.

Lebens- und Rentenversicherung | 13.06.2018

Bundesgerichtshof vertagt Urteil nach intensiver Verhandlung

Download PDF (226.83 KB)

Kürzung der Überschüsse womöglich zu intransparent – Verfassungskonformität weiter unklar

Heute verhandelte der Bundesgerichtshof (BGH) als oberstes Zivilgericht das schon seit 2015 vom BdV angestrengte Verfahren um die Kürzung der Beteiligung an den Bewertungsreserven bei einem Lebensversicherungsvertrag. Hintergrund für die Schlechterstellung der Versicherungsnehmer*innen ist seit 2014 das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG). Mit hoher Expertise diskutierte der 4. Senat sowohl die Frage, ob dieses Gesetz verfassungskonform sei, wie auch, ob das Versicherungsunternehmen, die Victoria Lebensversicherung AG, seinen Darlegungspflichten gegenüber dem Versicherungsnehmer nachgekommen sei. Die Urteilsverkündung hat der BGH für den 27. Juni 2018 angesetzt.

Politik | 11.06.2018

Anhörung zur Musterfeststellungsklage

Download PDF (227.82 KB)

BdV–Vorstand als Sachverständiger dabei

Die geplante Einführung der Musterfeststellungsklage ist am heutigen Tag Gegenstand einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz. Als Sachverständiger mit eingeladen ist auch der Sprecher des Vorstands des Bund der Versicherten e. V. (BdV), Axel Kleinlein. Der BdV setzt sich seit Jahrzehnten für mehr Rechte der Verbraucher*innen im Bereich der privaten Versicherungen ein und wird daher regelmäßig von Behörden oder Parlamenten um Stellungnahme gebeten. So auch zum „Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Musterfeststellungsklage“. „Wir halten die Einführung eines Instruments zur kollektiven Rechtsdurchsetzung für dringend geboten. Vor allem angesichts der brisanten Lage der Lebensversicherungen können wir auf ein solches Instrument nicht länger verzichten“, so Kleinlein. Insbesondere dürfe ein so wichtiges rechtsstaatspolitisches Thema nicht erneut jahrelang geschoben werden.

English

Login zum Mitgliederbereich