Wissenschaftstagung

Die erste Wissenschaftstagung des Bund der Versicherten e. V. (BdV) fand 1993 in Bad Bramstedt statt. Mittlerweile hat sich die Tagung als wichtige Plattform für Meinungsaustausch, Diskussion und Innovation etabliert. Sie fand 2018 zum 28. Mal statt.

150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Versicherungswirtschaft, Politik, Medien, Verbraucherschutz und Wissenschaft nehmen regelmäßig an der Tagung teil.

Die Wissenschaftstagung findet einmal im Jahr in Berlin statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 99 Euro pro Person (inkl. 19% MwSt.).

28. Wissenschaftstagung

... fand am 12. und 13. April 2018 in Berlin statt. Weitere Informationen hier.

Personalisierte Tarifierung – Zerstörerische oder kreative Kraft für Kollektivbindung und Prämiengestaltung?

Die Referenten

Dr. Carsten Brodesser | MdB, CDU, Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages

  • Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre in Köln, Abschluss eines nebenberuflichen Doktorandenstudium der mittleren und neuen Geschichte an der Universität Frankfurt/Main
  • 25 Jahre leitende Tätigkeiten im Bereich Banken, Finanzdienstleistungen und Immobilien
  • Kreisvorsitzender der Oberbergischen CDU seit 2015
  • Mitglied des Deutschen Bundestags seit Oktober 2017
  • Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages

Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer | Geschäftsführender Direktor des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union

2012 - 2014

Vizepräsident für Personal, Recht, Gleichstellung und Familie der Europa-Universität Viadrina.

Seit 2010
(Mai)

Geschäftsführender Direktor des Frankfurter Instituts für das Recht der Europäischen Union (fireu).

Seit 2009

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Europäisches Wirtschaftsrecht an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

2007 - 2009

Leiter des Lehr- und Forschungsgebiets Privatrecht und Internationales Wirtschaftsrecht –  RWTH Aachen.

2005 - 2006

Lehrstuhlvertretung an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) – Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Internationales Wirtschaftsrecht (Prof. Dr. Stephan Breidenbach).

2005 

Habilitation über Rechtsfragen des Internetwettbewerbs;

Lehrbefugnis für die Fächer:

  • Bürgerliches Recht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Privatversicherungsrecht und
  • Internationales Privatrecht.

1996 - 1999 

Refendariat.

1998

Promotion zum Dr. iur. an der Humboldt-Universität zu Berlin.

1994 - 2005

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht (Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski) an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Lehr- und Forschungsaufenthalte an:

  • University of Wales (2000 und 2001)
  • Universität Athen (2002)
  • Universität Paris (2003, 2004, 2005 und 2006)
  • Universität Breslau (2004 und 2006).

1989 - 1994

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau.

Lars Gatschke | Referent im Team Finanzmarkt, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)

Lars Gatschke, 46, studierte Rechtswissenschaften in Berlin, Moskau und Warschau. Nach dem Referendariat beim Kammergericht Berlin ist er seit dem Jahr 2002 beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) beschäftigt. Zunächst lag sein Tätigkeitsschwerpunkt auf Abmahnungen und Unterlassungsklagen bei Finanzdienstleistungen, seit 2007 ist er Referent im Team Finanzmarkt und beschäftigt sich im Schwerpunkt mit Versicherungen.

Prof. Dr. Günter Hirsch | Versicherungsombudsmann

Professor Hirsch trat nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und seiner Promotion in den Bayerischen Justizdienst ein. Nach Tätigkeiten als Richter am Amts- und Landgericht sowie als Staatsanwalt wechselte er in das Bayerische Staatsministerium der Justiz, wo er ab 1989 als Ministerialdirigent die Abteilung für öffentliches und Europarecht leitete. 1992 stellte er sich der im Aufbau begriffenen sächsischen Justiz zur Verfügung und war der erste Präsident des Oberlandesgerichts Dresden sowie des neu gegründeten Verfassungsgerichtshofs des Freistaats Sachsen. Am 7. Oktober 1994 wurde er zum Richter am Gerichtshof der Europäischen Union ernannt. Im Jahr 2000 wechselte er an die Spitze des Bundesgerichtshofs, dessen Präsident er bis zu seiner Pensionierung im Januar 2008 war. Seit dem 1. April 2008 ist er Versicherungsombudsmann.

Herr Dr. Hirsch ist Honorarprofessor der Universität des Saarlandes. Er veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Beiträge zu strafrechtlichen, medizinrechtlichen, prozessualen sowie europarechtlichen Themen sowie zu rechtsethischen und rechtshistorischen Fragestellungen und zuletzt vermehrt zur außergerichtlichen Streitbeilegung. Er gehört unter anderem  dem Fachbeirat sowie dem Verbraucherbeirat der BaFin an und führt den Vorsitz im Beirat des Finanzmarktwächters.

 

Amira Mohamed Ali | MdB, DIE LINKE.

Geboren: Januar 1980 in Hamburg

1998: Abitur in Hamburg

1998-2007: Jurastudium/Referandariat in Hamburg, Heidelberg, Rom und Oldenburg

2007 - 2017: Syndikusanwältin in einem Wirtschaftsunternehmen Seit 2008: Rechtsanwältin

Mitglied bei der LINKEN, im Tierschutzbund und der IG-Metall.

Seit 2015 Vorstandsmitglied im Kreisverband DIE LINKE Oldenburg/Ammerland

Prof. Horst Müller-Peters | Professor für Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Kundenverhalten am Institut für Versicherungswesen der Technischen Hochschule Köln

Horst Müller-Peters ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Kundenverhalten am Institut für Versicherungswesen der Technischen Hochschule Köln und Co-Leiter der dortigen Forschungsstelle Versicherungsmarkt. Daneben ist er Dozent in mehreren versicherungs- und finanzwirtschaftlichen Studiengängen, unter anderem an der Universität Leipzig und der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe. Er war Mitgründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens psychonomics AG (heute YouGov Deutschland) und hat zahlreiche Beiträge zu Marktforschung, Marketing und zum Versicherungsmarkt publiziert. Er ist Mitglied verschiedener Beiräte und Gremien der Branche und ist Mitgründer und Herausgeber der Fachportale marktforschung.de und consulting.de. Ein besonderer Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Risiko- und Versicherungspsychologie (siehe auch www.behaviouralinsurance.de)

Bernd Neumann | Vorstand Finanzen, Frankfurter Leben-Gruppe

Bernd Neumann bildet als CFO gemeinsam mit Anja van Riesen (COO) den Vorstand der Frankfurter Lebensversicherung AG.

Bernd Neumann, Jahrgang 1968, verfügt über jahrelange Erfahrung auf Vorstandsebene in der Versicherungsbranche. Zuletzt war er als CFO in den Chefetagen der Finanzberater Formaxx in Hannover sowie Mayflower Capital in Eschborn tätig.

Zuvor arbeitete Neumann zwölf Jahre lang (1995-2007) in verschiedenen Positionen für die MLP-Gruppe. Davon war er mehrere Jahre Mitglied des Vorstands der MLP Versicherung AG und der MLP Lebensversicherung AG und zuletzt als Vorstands­vorsitzender.

Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann studierte Neumann Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Versicherungswesen der Fachhochschule Köln. Der Diplom-Betriebswirt (FH) ist zudem Aktuar (DAV, IVS).

 

 

Prof. Dr. Karl Michael Ortmann | Aktuar DAV, FIA, Beuth Hochschule für Technik Berlin

Prof. Dr. Karl Michael Ortmann ist qualifizierter Aktuar in Deutschland (Aktuar DAV) sowie in England (FIA) und hat zehn Jahre Berufserfahrung in leitender Funktion außerhalb der Hochschule. Seine erworbenen Kenntnisse erstrecken sich auf die Personen- und Sachversicherung in Erst- und Rückversicherung sowie die aktuarielle Beratung im In- und Ausland.

Seit 2006 ist er Professor für Mathematik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin mit den Schwerpunkten Versicherungsmathematik, Finanzmathematik und Wirtschaftsmathematik. Ortmann ist außerdem Autor der erfolgreichen Lehrbücher "Praktische Lebensversicherungsmathematik" und "Praktische Finanzmathematik". Nicht zuletzt ist Prof. Dr. Karl Michael Ortmann seit 2015 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Bund der Versicherten e. V.

Constantin Papaspyratos | BdV-Sprecher Stabsstelle Rechts- und Fachberatung

Sarah Ryglewski | MdB, SPD, Ordentliches Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz

Geboren am 31. Januar 1983 in Köln.
2009 Abschluss als Diplom-Politologin.

Seit 2001 Mitglied der SPD, 2006 bis 2008 Mitglied im Landesvorstand der Jusos und von 2008 bis 2012 Juso-Landesvorsitzende, seit 2010 stellvertretende SPD-Landesvorsitzende, Sprecherin des Themenforums Verbraucherpolitik der Bundes-SPD. 2009 bis 2011 Stadtteilmanagerin in den Bremer Stadtteilen Osterfeuerberg und Woltmershausen. 2011 bis 2015 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, Sprecherin für Verbraucherpolitik der SPD-Fraktion. Seit 2017 Beisitzerin im SPD-Parteivorstand.

Mitglied des Bundestages seit Juli 2015.
Mitglied der Gewerkschaft ver.di und des Wirtschafts- und Interessenrings Neustadt (WiR e.V.).

 

Frank Schäffler | MdB, FDP

Geboren am 22. Dezember 1968 in Schwäbisch Gmünd; römisch-katholisch; verheiratet; zwei Kinder.

Ausbildung zum Industriekaufmann; Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Bielefeld, Abschluss Diplom-Betriebswirt (FH).

1997 bis 2010 selbstständiger Berater für einen Finanzmakler; 2005 bis 2013 und seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages; seit 2014 Geschäftsführer einer Berliner Denkfabrik.

Dr. Kay Schaumlöffel | Leiter der Abteilung für Lebensversicherung und Kapitalanlage der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Dr. Kay Schaumlöffel wurde am 14.04.1956 in Bremen geboren. Er studierte von 1975 bis 1981 an der Universität Bremen Physik und von 1981 bis 1986 Mathematik. Er promovierte dort 1990 mit einem Thema aus der Wahrscheinlichkeitstheorie.

Beruflicher Werdegang:

Nach seiner wissenschaftlichen Tätigkeit an der Universität Bremen in den Jahren 1986 bis 1990 wechselte Dr. Schaumlöffel zum BAV und ist seitdem Versicherungsaufseher (seit 2002 in der BaFin) und hat Erfahrungen in den Sparten Lebensversicherung, Krankenversicherung, Kraftfahrt-, Unfall- und Haftpflichtversicherung sowie betriebliche Altersversorgung sammeln können. 2011 wurde er Leiter der Grundsatzabteilung des Geschäftsbereichs Versicherungsaufsicht der BaFin. Im Mai 2016 übernahm er die Abteilung Lebensversicherung und Kapitalanlagen.

Dr. Gerhard Schick | MdB, Bündnis90/Die Grünen

1996 bin ich bei den Grünen eingetreten, 2005 habe ich das erste Mal für den Bundestag kandidiert. Meine Motivation dafür war und ist, für eine Wirtschafts- und Finanzpolitik zu streiten, mit der grüne Ziele erreicht werden können: der Schutz des Klimas und der Biodiversität, soziale Gerechtigkeit bei uns und global, eine transparente und partizipative Demokratie.

Von 2008 bis 2018 war ich Mitglied im Parteirat der Grünen – dem höchsten regelmäßig tagenden Gremium nach dem Bundesvorstand. In der Zeit von 2007 bis 2017 war ich finanzpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen und arbeite noch als Mitglied des Finanzausschusses zu Finanzmarktregulierung, Verbraucherschutz bei Finanzdienstleistungen sowie Green Finance.

Prof. Dr. Ingrid Schneider | Professorin für Politikwissenschaft, Universität Hamburg

Ingrid Schneider ist Professorin für Politikwissenschaft und seit 2017 angesiedelt im Arbeitsbereich „Ethik in der Informationstechnologie“ des Fachbereichs Informatik der Universität Hamburg.

Von 2002-2016 arbeitete sie im Forschungsschwerpunkt Biotechnologie, Gesellschaft und Umwelt (BIOGUM) zu wissenschaftlicher Technikfolgenabschätzung und Politikberatung. 2000-2002 war sie Sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission „Recht und Ethik der modernen Medizin“ des Deutschen Bundestages. Von 2013-2016 Mitglied einer Expertengruppe der Europäischen Kommission zu den Implikationen des Patentrechts.

Seit 2015 ist sie Mitglied des Arbeitskreises Politikwissenschaft im BMBF-Projekt "Assessing Big Data" (ABIDA). Sie forscht zur Governance, Regulierung und demokratischen Gestaltung der Digitalisierung.

Dr. Peter Schwark | Mitglied der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)

Dr. Peter Schwark, Diplom-Volkswirt, hat seinen beruflichen Weg 1995 beim Bundesverband der Deutschen Industrie begonnen. Nach seinem Wechsel 1999 zum Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. war er unter anderem als Leiter der Abteilung Sozialpolitik im Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) federführend zuständig für Grundsatzfragen der Alterssicherung. Nachdem er zwei Jahre lang die Kommunikation des GDV geleitet hat, ist er seit März 2008 als Mitglied der Geschäftsführung für den Bereich Altersvorsorge verantwortlich.

Login Teilnehmerbereich

English

Login zum Mitgliederbereich