Wissenschaftstagung

Die erste Wissenschaftstagung des Bund der Versicherten e. V. (BdV) fand 1993 in Bad Bramstedt statt. Mittlerweile hat sich die Tagung als wichtige Plattform für Meinungsaustausch, Diskussion und Innovation etabliert. Sie fand 2019 zum 29. Mal statt.

150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Versicherungswirtschaft, Politik, Medien, Verbraucherschutz und Wissenschaft nehmen regelmäßig an der Tagung teil.

Die Wissenschaftstagung findet einmal im Jahr in Berlin statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 199 Euro pro Person inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Verbraucherschutz zahlen eine Gebühr in Höhe von 89 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Für Journalistinnen und Journalisten entfällt die Teilnahmegebühr vollständig. 

30. Wissenschaftstagung

Die 30. Wissenschaftstagung findet vom 26. - 27. März 2020 im Hotel Pestana Tiergarten in Berlin statt.

Faire Vermittlung im Spannungsfeld zwischen Versicherungsunternehmen und Versicherten

Hier geht´s zum Programm und zur Anmeldung.

 

 

Die Referenten

Prof. Dr. Matthias Beenken | Professur BWL, insbes. Versicherungswirtschaft, Fachhochschule Dortmund

Prof. Dr. Matthias Beenken lehrt BWL, insbes. Versicherungswirtschaft an der Fachhochschule Dortmund. Der gelernte Versicherungskaufmann verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in der Rück- und der Erstversicherung, im Verlagsgewerbe sowie als freier Fachjournalist. Berufsbegleitend erwarb er Abschlüsse als Diplom-Betriebswirt (FH) und Diplom-Kaufmann, an der Universität Köln wurde er mit einer Arbeit zur Regulierung des Versicherungsvertriebs und deren ökonomischen Folgen promoviert. Dieses Thema bildet den Schwerpunkt der Forschungs-, Lehr- und Publikationstätigkeit.

Axel Kleinlein | Sprecher des BdV-Vorstands

Nach dem Studium zum Diplom-Mathematiker in Berlin arbeitete er im Aktuariat der Allianz Lebensversicherung.

Ab 2000 betreute er bei der Stiftung Warentest den Bereich Lebensversicherung/Altersvorsorge. Drei Jahre später wechselte er zur Assekurata Assekuranz Rating-Agentur in Köln, wo er mehrere Branchenuntersuchungen zu Lebensversicherungen leitete und für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich war.

In 2004 begründete Axel Kleinlein das versicherungsmathematische und fachjournalistische Büro math concepts. 2007 unterstützte er zudem den Verbraucherzentralen Bundesverband als Referent für den Bereich Altersvorsorge und Kapitalanlagen.

2011 wurde er in den Vorstand des BdV berufen, dem er mit einer kurzen Unterbrechung seitdem angehört.

Kleinlein ist stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Verbände bei der Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv und vertritt den BdV im Beirat des Finanzmarktwächters.

Im April 2019 wurde Axel Kleinlein zum Präsidenten der europäischen Verbraucherschutzorganisation Better Finance gewählt, der größten Dachorganisation von unabhängigen Verbraucherverbänden (NGOs) für Finanzdienstleistungen in den EU-Staaten.

Stephen Rehmke | Vorstand BdV

Er hat in Hamburg Jura studiert. Er ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und verfügt über spezielle Kenntnisse im Verbraucherrecht und in Versicherungsfragen. Vor seiner Tätigkeit für den Bund der Versicherten war er unter anderem als juristischer Berater für die Verbraucherzentrale Hamburg und insbesondere als Partner in einer auf Verbraucherschutz und Finanzdienstleistungen spezialisierten Anwaltskanzlei in Hamburg tätig.

Hier hat er Verbraucher*innen überwiegend in Fällen aus dem Kapitalanlagerecht, Kreditrecht und dem Versicherungsrecht vertreten. Zudem war Stephen Rehmke Prozessvertreter für Verbraucherverbände in Verbandsklage- und Musterverfahren und hat in Seminaren Referent*innen und Berater*innen von Verbraucherschutzorganisationen geschult.

Prof. Dr. Diane Robers | Professorin of Management Practice (Praxisprofessur) für Service Innovation & Intrapreneurship; Head of Entrepreneurship, Co-Direktorin SITE Institute, EBS Business School, Oestrich-Winkel

  • Forschungsgebiete: Industrie 4.0, Digitalisierung, Service Innovation & Innovation Excellence, Start-Ups & Entrepreneurial Management
  • Erfolgreicher Track Record in Drittmitel Finanzierung, Fundraising, Auftragsforschung und Consulting für namhafte Groß- und mittleren Unternehmen
  • Expertengruppen:
    • Mitglied der Expertengruppe für den Innovationsdialog der deutschen Bundesregierung
    • Mitglied im FIT-Ausschuß des Bundesverbands des deutschen Industrie (BDI)
    • Kuratorin Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme
    • Scientific Advisory Board der Plattform für Innovation Deutschland
    • Mitglied im AK Innovationsmanagement, Schmalenbach Gesellschaft
  • 2008-2011: Head of Innovation Competence Center der PwC AG, Frankfurt
  • 2002-2008: Head of Business Development, Marketing & Innovation Management, PricewaterhouseCoopers AG (PwC), Frankfurt
  • 2000-2002: Head of Marketing & Communications, CSC Ploenzke AG, Wiesbaden
  • 1999-2000: Head of Marketing & Communications, DaimlerChrysler AG, Bremen
  • 1996-1999: Head of PR, CSU (Landesleitung), München
  • 1998 Promotion (Dr. rer. pol.) an der Bundeswehr Universität München
  • 1993 Diplom an der Universität Mannheim

Sarah Ryglewski | Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen

2001 Eintritt in die SPD
2002 Abitur am Georg-Büchner-Gymnasium Köln
2002 - 2009 Diplom-Studium der Politikwissenschaften mit Nebenfach Geografie an der Universität Bremen
2008 - 2012 Landesvorsitzende der Jusos in Bremen
2009 - 2011 Arbeit als Koordinatorin im Programm Wohnen in Nachbarschaften in den Bremischen Ortsteilen Osterfeuerberg und Woltmershausen
Seit 2010 Stellvertretende SPD-Landesvorsitzende in Bremen
2011 - 2015 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft;
u. a. ordentliches Mitglied im Ausschuss für die Gleichstellung der Frau
Seit 2015 Mitglied des Deutschen Bundestages;
18. Legislaturperiode Finanz- und Petitionsausschuss
2018 - 2019 Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz
Seit 2018 Beisitzerin im SPD-Parteivorstand
Seit 2018 Verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion
Seit September 2019 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen

Frank Schäffler | MdB, SPD

Frank Schäffler, geboren am 22. Dezember 1968 in Schwäbisch Gmünd, ist verheiratet (ein Sohn und eine Tochter) und wohnt in Bünde. Der Diplom-Betriebswirt (FH) ist seit 2011 Bezirksvorsitzender der FDP Ostwestfalen-Lippe. Von 2005 bis 2013 und seit 2017 ist Schäffler Mitglied des Deutschen Bundestages und ordentliches Mitglied im Finanzausschuss. Außerdem ist er Gründer und Geschäftsführer der Berliner Denkfabrik Prometheus - Das Freiheitsinstitut.

Stefan Schmidt | MdB, Bündnis 90 / Die Grünen

Geboren am 19. Mai 1981 in Freystadt; verheiratet; ein Kind.

Nach Abitur und Zivildienst Lehramtsstudium an der Universität Regensburg.
Im Anschluss Lehrtätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg in den Bereichen Sozialkunde- und Arbeitslehredidaktik (2007 bis 2013). Seit 2013 regelmäßige Lehraufträge.

Von 2009 bis 2017 tätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter der bayerischen Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gambke und Doris Wagner.

Seit 1998 politisch aktiv; seit 2002 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen;
seit 2007 Bezirksvorsitzender der Grünen in der Oberpfalz; als Mitglied im erweiterten Landesvorstand der Bayerischen Grünen von 2010 bis 2017 unter anderem beteiligt an der Programmentwicklung und Strukturreform.

Seit Oktober 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Finanzen und Tourismus. Stellv. Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung, Kommunen sowie im Ausschuss für Landwirtschaft und Ernährung. 

Dr. Peter Schwark | Mitglied der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Dr. Peter Schwark ist seit 2008 Mitglied der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV).

Nach Abitur und Wehrdienst studierte Schwark Volkswirtschaftslehre in Osnabrück. Er sammelte studienbegleitend Erfahrungen in der Industrie, im Auswärtigen Dienst sowie im Bundesministerium der Finanzen. 1995 bis 1999 war er als Diplom-Volkswirt im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V. tätig, zunächst in der Abteilung für Allgemeine Wirtschaftspolitik, dann im Leitungsstab. 1999 wechselte Schwark zum Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., wo er die Abteilung Sozialpolitik leitete, bevor er zum Pressesprecher und Leiter der Abteilung Kommunikation berufen wurde. 2007 wurde er mit einer Arbeit zur betrieblichen Altersversorgung an der TU Darmstadt zum Dr. rer. pol. promoviert.

Weitere Tätigkeiten
Dr. Schwark ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Versorgungsausgleichskasse Pensionskasse VVaG sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Protektor Lebensversicherungs-AG. Des Weiteren ist er Mitglied des Präsidiums der GVG – Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. sowie Mitglied des Personal Insurance Committee im europäischen Dachverband der Versicherer Insurance Europe.

Max Straubinger | MdB, CSU

Geboren 12.08.1954 in Oberlucken, katholisch, verheiratet, 3 Kinder

1973 – 1974 Grundwehrdienst in München
1970 Gründungsmitglied JU-Ortsverband Simbach
1985 – 1989 JU-Kreisvorsitzender Im JU-Kreisverband Dingolfing-Landau
1972 Eintritt in die CSU
1987 – 1993 stv. CSU-Kreisvorsitzender
seit 1993 CSU-Kreisvorsitzender im Kreisverband Dingolfing-Landau
1978 – 1994 Mitglied des Marktrates von Simbach
seit 1990 Mitglied im Kreistag Dingolfing-Landau
MdB seit 1994 Wahlkreis Rottal-Inn
2002 - 12/2013 stv. Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
2005 .-.12/2013 Arbeits- sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
2009 .-.12/2013 stv. Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag
2013 – 2017 Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
Seit 2018 Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag
Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft
Deutschen Bundestag

Dr. Maximilian Teichler | Rechtsanwalt, Kanzlei für Versicherungsmanagement

Dr. Maximilian Teichler hat nach seiner juristischen Ausbildung in München, Freiburg und Hamburg (sowie einem Allgemein-Studium in den USA) eine 2-jährige Trainee-Ausbildung bei einem Hamburger Makler durchlaufen. Neben operativen Jahren, vorwiegend im Haftpflichtbereich, folgten 12 Jahre Rechtsabteilung für diesen, mittlerweile internationalen, Makler; in diese Zeit fiel die Mitarbeit in der VVG-Reform-Kommission, auf deren Arbeit das seit 2007 geltende Maklerrecht und das seit 2008 geltende VVG beruhen.

2003 folgte der Wechsel in die operative Geschäftsführung eines weiteren internationalen Maklers, die Dr. Teichler 11 Jahre innehatte. Wesentliche Maklerkonzepte wurden in dieser Zeit entwickelt.

Es folgten 2 Jahre als Vorstand eines Maklernetzwerkes für internationales Geschäft.

Seit 2016 ist Dr. Teichler ausschließlich als Rechtsanwalt tätig. Er hat sich intensiv mit der IDD beschäftigt und u.a. das bislang einzige Praxis-Lehrbuch aus juristischer Sicht hierzu geschrieben. Dr. Teichler berät vorwiegend im Bereich des Versicherungsvertriebs-Rechts und versucht die sich hieraus ergebenden, notwendigen ablauforganisatorischen Prozesse zu optimieren.

Prof. Dr. Hermann Weinmann | Leiter „Institut für Finanzwirtschaft“ der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

Ausbildung

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (Universität Mannheim)
  • Promotion zum Dr. rer. pol. (Universität Mannheim)

Beruflicher Werdegang (1977-1990)

  • Lehrstuhl-Assistent (Universität Mannheim)
  • Assistent des Vorstandsvorsitzenden (Versicherungskonzern)
  • Leiter Betriebswirtschaft (Controlling, Unternehmensplanung)

Professor im Studiengang „Finanzdienstleistungen und Corporate Finance“ (Bachelor) und im Studiengang „Finance and Accounting“ (Master) der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen mit den Lehrgebieten (1990-2015)

  • Versicherungsbetriebslehre
  • Private Altersvorsorge/betriebliche Altersversorgung
  • Finanzplanung und Private Banking

„Institut für Finanzwirtschaft“ der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen/Leiter (seit 2014)

Aktuelle Funktionen und Tätigkeiten

  • Beratung und Begutachtung
  • Lebensversicherungs-Analyse und Investmentfonds-Auswahl
  • Wissenschaftliches Ausschuss-Mitglied im DIN-Normierungsverfahren „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ (auch im Vorläufer DIN-Spec 77 222)
     

Login Teilnehmerbereich

English

Login zum Mitgliederbereich