Wissenschaftstagung

Wissenschaftstagung

Die erste Wissenschaftstagung des Bund der Versicherten e. V. (BdV) fand 1993 in Bad Bramstedt statt. Mittlerweile hat sich die Tagung als wichtige Plattform für Meinungsaustausch, Diskussion und Innovation etabliert.

150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Versicherungswirtschaft, Politik, Medien, Verbraucherschutz und Wissenschaft nehmen regelmäßig an der Tagung teil.

Die Wissenschaftstagung findet einmal im Jahr statt - in der Regel in Berlin. Die Teilnahmegebühr beträgt dann 199 Euro pro Person inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Verbraucherschutz zahlen eine Gebühr in Höhe von 89 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Für Journalistinnen und Journalisten entfällt die Teilnahmegebühr vollständig. 

Coronabedingt findet die Wissenschaftstagung im Jahr 2021 am 25. März als digitale Veranstaltung statt. Das Thema "Voll ins Risiko? Auswirkungen von Corona auf den Risikobegriff der Versicherung" verspricht unterhaltsame Vorträge und interessante Diskussionen. Dennoch verzichten wir auf eine Teilnahmegebühr, würden uns aber über eine angemessene Spende freuen. Kontaktieren Sie uns dazu gerne unter presse@bundderversicherten.de

31. Digitale Wissenschaftstagung

Die 31. Wissenschaftstagung findet am 25. März 2021 statt. Aufgrund der weiterhin nicht abschätzbaren Lage durch die Corona-Pandemie wird die Tagung als Web-Konferenz organisiert.

Thema der WiTa 2021:

Voll ins Risiko? Auswirkungen von Corona auf den Risikobegriff der Versicherung

Hier das aktuelle WiTa-Programm.
Die Referent*innen

Prof. Dr. Christian Armbrüster | Prof. für Zivilrecht mit Schwerpunkt Privatversicherungsrecht an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Christian Armbrüster lehrt seit 2004 Zivilrecht mit Schwerpunkt Privatversicherungsrecht an der Freien Universität Berlin und ist Richter am Kammergericht a.D. Am Fachbereich Rechtswissenschaft leitet er das Schwerpunktstudium im Privatversicherungsrecht. Seine Aktivitäten umfassen zahlreiche Veröffentlichungen zum Versicherungsrecht (unter anderem Kommentierungen in Prölss/Martin und MünchKomm-VVG), Gutachter- und Schiedsrichtertätigkeiten sowie Stellungnahmen als Sachverständiger in Rechtsstreitigkeiten und in Gesetzgebungsverfahren. Ein Überblick über das Lehrstuhlteam sowie ein Lebenslauf und das aktuelle Publikationsverzeichnis sind abrufbar unter: https://www.jura.fu-berlin.de/fachbereich/einrichtungen/zivilrecht/lehrende/armbruesterc/index.html

Michael H. Heinz | Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK)

Stationen:

Seit 1982
Seit 1984
Seit 1997
Selbstständiger Versicherungsvermittler
Versicherungsmakler in Siegen
Präsidiumsmitglied im Bundesverband Deutscher
Versicherungskaufleute (BVK)
Mitglied in der Vollversammlung der IHK Siegen
Präsident des Bundesverbandes Deutscher
Versicherungskaufleute (BVK)
Mitglied in mehreren Beiräten deutscher Versicherer
Mitglied des Beirats beim Versicherungsombudsmann
Präsident des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft
(BDWi)
Seit 2002
Seit 2004
Seit 2007
Seit 2009
Seit 2012

 

Einer der ersten nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierten
Versicherungsmakler
Mitglied im Verein Ehrbarer Versicherungskaufleute e.V. (VEVK)

Axel Kleinlein | Vorstand (Sprecher), Bund der Versicherten e. V.

Axel Kleinlein ist seit September 2011 Sprecher des Vorstands.

Als Versicherungsmathematiker war Axel Kleinlein zuvor Inhaber des versicherungsmathematischen und fachjournalistischen Büros math concepts. Schwerpunkt war das Prüfen von Finanzdienstleistungsverträgen im Auftrag von geschädigten Verbrauchern. 

Im April 2019 wurde Axel Kleinlein zum Präsidenten der europäischen Verbraucherschutzorganisation Better Finance gewählt, der größten Dachorganisation von unabhängigen Verbraucherverbänden (NGOs) für Finanzdienstleistungen in den EU-Staaten.

Dr. Zoran Nikolić | Partner Actuarial & Insurance Services, B&W Deloitte GmbH

Dr. Zoran Nikolić war von 2006 bis Ende 2009 bei der Gothaer Leben im Bereich Bilanzmathematik und aktuarielles Controlling tätig. Zwischen 2010 und März 2019 hat er sich bei der Generali Deutschland mit den Modellierungsthemen wie marktkonsistente Bewertung Leben/Kranken, ESG und internes Modell beschäftigt. Seit April 2019 ist er für B&W Deloitte tätig. Dort ist er für die Anwendungen von Data Science bzw. Machine Learning Themen verantwortlich. 

Engagement in der Vereinigung:

Seit 2012 ist Herr Nikolić Mitglied der DAV und der DGVFM.

Seit 2014 ist er Dozent im Fach Informationsverarbeitung. Er ist seit 2019 Mitglied des Ausschusses Actuarial Data Science, wo er die Arbeitsgruppe Statistische Methoden leitet. Er ist darüber hinaus Mitglied der AG Pandemie. Zudem ist er als Dozent am Mathematischen Institut der Uni Köln tätig.

Dr. Peter Schwark | Stellv. Haupt­ge­schäfts­füh­rer, Kom­pe­tenz­zen­trum Alters­vor­sorge und Zukunfts­si­che­rung

Werdegang
Dr. Peter Schwark ist seit 2008 in der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV).

Nach Abitur und Wehrdienst studierte Schwark Volkswirtschaftslehre in Osnabrück. Er sammelte studienbegleitend Erfahrungen in der Industrie, im Auswärtigen Dienst sowie im Bundesministerium der Finanzen.
1995 bis 1999 war er als Diplom-Volkswirt im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V. tätig, zunächst in der Abteilung für Allgemeine Wirtschaftspolitik, dann im Leitungsstab. 1999 wechselte Schwark zum Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., wo er die Abteilung Sozialpolitik leitete, bevor er
zum Pressesprecher und Leiter der Abteilung Kommunikation berufen wurde. 2007 wurde er mit einer Arbeit zur betrieblichen Altersversorgung an der TU Darmstadt zum Dr. rer. pol. promoviert.

Weitere Tätigkeiten
Dr. Schwark ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Versorgungsausgleichskasse Pensionskasse VVaG sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Protektor Lebensversicherungs-AG. Des Weiteren ist er Mitglied des Präsidiums der GVG – Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. sowie Mitglied des Personal
Insurance Committee im europäischen Dachverband der Versicherer Insurance Europe.

Prof. Dr. Petra Steinorth | Lehrstuhl für Risikomanagement und Versicherung, Universität Hamburg

Prof. Dr Petra Steinorth ist Inhaberin des Lehrstuhls für Risikomanagement und Versicherung, Fakultät für Betriebswirtschaft an der Universität Hamburg. Nach dem Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Hamburg und Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München war sie von 2011-2018 Professorin an der School of Risk Management, Insurance & Actuarial Science, St. John’s University, New York. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Behavioral Risk and Insurance, Lebens- und Krankenversicherung und Versicherungsökonomie. Ihre Forschungsarbeiten wurden in internationalen renommierten Journals wie das Journal of Risk and Insurance, Insurance: Mathematics & Economics, Journal of Health Economics und Journal of Public Economics publiziert. Ihre Dissertation wurde mit dem Ernst-Meyer-Preis der Geneva Association ausgezeichnet für ihre “significant and original contribution to the study of risk and insurance economics”. Sie ist Associate Editor beim Journal of Insurance Issues und beim Risk Management and Insurance Review. Zudem ist Prof. Steinorth ist Vorstand im Hamburger Zentrum für Versicherungswissenschaft e.V. (HZV).

Dr. Klaus Wiener | Volkswirt, Finanzmarktexperte

Dr. Klaus Wiener absolvierte eine Ausbildung zum Volkswirt in Deutschland und den USA mit den Schwerpunkten Außenwirtschaftstheorie, Finanzwesen und Ökonometrie. Er schloss sein Studium 1993 an der University of Georgia mit dem Erhalt des akademischen Grades Doctor of Philosophy (Ph.D.) ab.

Der akademischen Ausbildung folgten erste berufliche Stationen bei der Commerzbank in Frankfurt und der Westdeutschen Landesbank in Düsseldorf. Im Jahr 1998 wechselte er in die Versicherungsbranche.

Er war knapp 18 Jahre bei der Assicurazioni Generali, Mailand, beschäftigt. Dort fungierte er als Chefvolkswirt im Asset Management und war zuletzt auch Leiter der taktischen Vermögensverwaltung. Zuvor war er auf nationaler Ebene Geschäftsführer der Generali Investments Deutschland, Köln.

Zuletzt war Dr. Wiener Mitglied der Geschäftsführung im Gesamtverband der Deutschen Versicherungs-wirtschaft, Berlin. Dort hat es als Geschäftsführer im Präsidialausschuss „Unternehmenssteuerung und Regulierung“ die Bereiche Kapitalanlagen, Recht und Compliance sowie Volkswirtschaft und Finanzmärkte verantwortet. Zudem fungierte er Chefvolkswirt des Gesamtverbands.

Login Teilnehmerbereich

English

Login zum Mitgliederbereich