Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

BdV | 19.02.2019

Richtigstellung zur Pressemitteilung vom 14.02.2019

Download PDF (224.5 KB)

In der Pressemitteilung vom 14.02.2019 hat der Bund der Versicherten e. V. (BdV) behauptet, dass es sich bei der Skandia Leben (FL) AG um einen Versicherer mit besonders hoher Beschwerdequote handelt. Richtig ist, dass der BdV über keine Erkenntnisse hinsichtlich der Beschwerdequoten der Skandia Leben (FL) AG verfügt.

Servicethemen | 15.02.2019

Alles im grünen Bereich

Download PDF (230.76 KB)

Heißt es ab dem 1. März 2019 für die neuen Mopedkennzeichen

Millionen Roller-, Mofa- und Mopedfahrer*innen sind auf Deutschlands Straßen unterwegs. Um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden, weist der Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um das Thema private Versicherungen geht, darauf hin, bei den Versicherungskennzeichen von blau auf grün zu wechseln. „Wer den Wechsel nicht rechtzeitig durchführt, verliert nicht nur den wichtigen Versicherungsschutz, sondern macht sich darüber hinaus auch noch strafbar“, warnt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. Wie sich bereits in den vergangenen Jahren gezeigt hat, lohnt sich auch dieses Jahr wieder der Vergleich. Die Unterschiede in den Beiträgen variieren zum Teil sehr stark.

Lebens- und Rentenversicherung | 14.02.2019

BdV kritisiert Zwangsübertragung von Lebensversicherungen auf Run-Off-Gesellschaft

Download PDF (226.44 KB)

Liechtensteinische Aufsichtsbehörde überführt Verträge auf Skandia

Wie das Versicherungsjournal heute berichtet, hat die liechtensteinische Aufsichtsbehörde veranlasst, dass die Bestände der Wealth-Assurance AG und ihrer Tochtergesellschaft Valorlife Lebensversicherungs-AG mit sofortiger Wirkung auf die Skandia Leben (FL) AG übertragen werden. Dieser Run-Off-Versicherer ist wiederum bekannt als Unternehmen mit besonders hoher Beschwerdequote. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) kritisiert dieses Vorgehen. „Ein weiterer Schritt in die Verwahrlosung der Lebensversicherungsbranche“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. „Dies ist ein erneutes Beispiel dafür, dass die Versicherten nicht mehr als Vertragspartner angesehen, sondern zur Ware degradiert werden“, so Kleinlein. Die betroffenen Kund*innen haben keine Möglichkeit, Einspruch gegen diese Übertragung einzulegen.

English

Login zum Mitgliederbereich