Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Servicethemen | 09.02.2018

Mit dem Moped und blauem Kennzeichen unterwegs

Download PDF (226.5 KB)

Neue Kennzeichen ab 1. März

Für Millionen Roller-, Mofa- und Moped-Besitzer in Deutschland gilt ab dem 1. März „blau statt schwarz“. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) weist darauf hin, dass die Besitzer der flotten Zweiräder darauf achten müssen, ihren Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Zum Start der neuen Mofa-Saison muss das schwarze Versicherungskennzeichen ausgewechselt werden. „Ab dem 1. März ist man für die Saison 2018/2019 blau unterwegs. Wer den Austausch vergisst, verliert den Versicherungsschutz“, erklärt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. Ein Blick in die Tariftabellen der Versicherungen lohnt sich allemal, denn die Unterschiede in den Beiträgen sind mitunter beträchtlich.

Servicethemen | 23.01.2018

Wichtige Versicherungen für den Winterurlaub

Download PDF (226.96 KB)

Gut versichert auf der Skipiste

In den Winterferien geht es für viele Deutsche auf die heimischen Skipisten oder die der Nachbarländer. Manch eine Skiabfahrt endet jedoch im Krankenhaus. Darum ist es besonders wichtig, dass Urlauber die richtigen Versicherungen vor Reisebeginn abschließen. Laut dem Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größtem Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, gehört die Auslandsreisekrankenversicherung unbedingt ins Reisegepäck. „Sie übernimmt die Behandlungskosten bei Urlaub im Ausland sowie den Rücktransport nach Hause“, weist BdV-Pressesprecherin Bianca Boss hin.

Servicethemen | 18.12.2017

Tiere unterm Weihnachtsbaum

Download PDF (226.59 KB)

Wie Hund und Katz versichert werden sollten

Weihnachten naht und sicherlich werden sich neben dem Teddybär, der Barbiepuppe und der Eisenbahn auch Tiere unter den Geschenken finden. „Ob Katze, Hund oder Hamster, die neuen Besitzer sollten sich nicht nur über das richtige Futter Gedanken machen, sondern auch über notwendige Versicherungen“, rät Bianca Boss, Pressesprecherin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). „Denn sonst kann es teuer werden.“ Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung sollten daher alle Hunde- und Pferdehalter haben. Auch eine Tier-Krankenversicherung kann das finanzielle Risiko möglicherweise mindern helfen.

English

Login zum Mitgliederbereich