Versicherungsvergleich / Versicherungscheck / Versicherungsbedarf - Unabhängige Beratung für wichtige & notwendige Versicherungen

Der BdV setzt sich für die Rechte aller Verbraucher im privaten Versicherungsbereich ein. Sie können diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Setzen Sie sich dazu gerne mit uns in Verbindung.

Offensiv für Versicherte

Die Rechte der Versicherten – dafür setzt sich der Bund der Versicherten e. V. (BdV) offensiv gegenüber der Versicherungslobby ein. Als eine der inzwischen wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands betreiben wir Verbraucherschutz seit über drei Jahrzehnten mit Leidenschaft.

Der BdV ist eine regierungsunabhängige Organisation (NGO). Wir finanzieren uns ausschließlich durch Beiträge unserer Mitglieder und können daher unabhängig beraten und handeln.

90 Prozent aller Haushalte in Deutschland haben entweder überflüssige oder zu teure Versicherungen oder es fehlt sogar wichtiger Versicherungsschutz. Wir beraten Sie zu Ihrem Versicherungsbedarf und schauen dafür auf Ihre individuellen Risiken, nehmen eine Bewertung vor und versehen Sie mit entsprechenden Infoblättern. So erhalten Sie als Versicherte einen unabhängigen Versicherungscheck inklusive Versicherungsvergleich als fundierte Entscheidungsgrundlage.

Wer uns schon kennt: Unsere Merkblätter heißen jetzt Infoblätter und sind unter Mein Versicherungsbedarf zu finden. Diesen Versicherungsbedarf haben wir außerdem nach Lebensrisiken aufgeteilt.

Der BdV konnte bereits viel für die Versicherten erreichen: Unsere Erfolge.

 

Wir sind Ihr Mittel gegen schlechte Versicherungen!

HIER GEHT'S ZU DEN GRUPPENVERTRÄGEN

 

Versicherungsvergleich / Versicherungscheck

HIER GEHT'S ZUR 
UNABHÄNGIGEN BERATUNG

 

Versicherungsberatung

BdV-Tipp

Was der BdV bisher für Verbraucher erreicht hat!

Seit über 35 Jahren bildet der BdV die Wertegemeinschaft für Versicherte gegen die Versicherungslobby.

In der Zeit konnten wir viele Erfolge verzeichnen. Die wichtigsten Meilensteine können Sie hier nachlesen.

Wir kämpfen offensiv für Versicherte – jeden Tag mit Leidenschaft!

Service

Hop oder Top?!

Lebens- und Rentenversicherungsrechner

News

19.09.2017
Servicethemen

Der beste Schutz für Kinder: Gute Versicherungen für die Eltern

Eltern und Großeltern wollen Kinder und Enkelkinder möglichst gut abgesichert wissen. Das ist verständlich. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass zuerst die Eltern gut abgesichert sein sollten, bevor es an den Schutz der Kinder geht. „Unverzichtbar sind für Eltern die Privathaftpflichtversicherung, eine Berufsunfähigkeits- sowie eine Risikolebensversicherung“, darauf weist BdV-Pressesprecherin Bianca Boss hin. Der BdV gibt Tipps, welche Versicherungen für Eltern noch wichtig sind und welche auch für Kinder sinnvoll sein können.

Weiterlesen

29.08.2017
Servicethemen

Welche Versicherungen Studenten haben sollten

Aktuell gibt es in Deutschland bereits 2,8 Millionen Studierende. Ab Oktober beginnt in vielen Universitäten und Hochschulen das neue Semester und somit werden ein paar Wissenshungrige dazu kommen. Auch, wenn erstmal die Wohnungssuche, der Studienplan und ein Semesterjob im Vordergrund stehen, sollten sich die Studienanfänger auch Zeit nehmen, ihren Versicherungsschutz zu prüfen. „Eine Krankenversicherung ist Pflicht, und auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte jeder junge Mensch schon haben“, so BdV-Pressesprecherin Bianca Boss.

Weiterlesen

24.08.2017
Krankenversicherung

Bund der Versicherten warnt vor oszillierenden Prämien in der privaten Krankenversicherung

Auch 2017 erhöhten viele Private Krankenversicherer ihre Prämien deutlich. Wehren können sich privat Versicherte gegen solche Erhöhungen regelmäßig nicht. In seltenen Fällen erfolgt aber auch eine Prämiensenkung; jüngst bei der Debeka, die jedoch im Jahr zuvor die Prämien für viele Kunden erhöhte. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) kritisiert dies: „Es ist den Verbrauchern nicht vermittelbar, dass die Prämienhöhe einer so wichtigen Versicherung scheinbar willkürlich schwankt“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. Womöglich halten sich die Versicherer an Recht und Gesetz, diese Regelungen fördern jedoch derartige „oszillierende Prämien“ und sollten daher angepasst werden. „Eine Prämienänderung sollte nur dann erfolgen, wenn tatsächlich und nachhaltig die Kalkulation des Versicherers fehlgeschlagen ist“, so Kleinlein. Kurzfristige Änderungen sollten jedoch nicht, je nach Kassenlage, direkt auf die Versicherten umgewälzt werden können.

Weiterlesen
English

Login zum Mitgliederbereich