Save-the-Date

Wissenschaftstagung 2016

Am 20. und 21. April veranstaltet der Bund der Versicherten e. V. in Berlin seine Wissenschaftstagung. Das Thema der Veranstaltung lautet „Finanzierung und Dualität in der Krankenversicherung: für die Zukunft gerüstet?“.

Es verspricht auch 2016 wieder eine spannende, interessante und abwechslungsreiche Veranstaltung zu werden, auf der Experten aus Hochschulen, Versicherungswirtschaft, Verbraucherschutz und Politik diskutieren. Referenten unter anderem:

Dr. Stefan Etgeton, Bertelsmann Stiftung

Michael Hennrich, CDU/CSU, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, Obmann der Unionsfraktion im Gesundheitsausschuss

Prof. Klaus Jacobs, Geschäftsführer, WIdO – Das Wissenschaftliche Institut der AOK

Dr. Heinz Rothgang, Leiter der Abteilung Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung, Universität Bremen

Prof. Dr. Jürgen Wasem, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Lehrstuhl für Medizinmanagement, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Roland Weber, stellv. Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Aktuarvereinigung e. V. 

Dr. Frank Wild, Leiter des Wissenschaftlichen Instituts  der PKV (WIP) 


Seien Sie dabei und merken sich schon jetzt den Termin vor:

26. Wissenschaftstagung
20.-21. April 2016
Hotel Pestana Berlin Tiergarten
Stülerstraße 6
10787 Berlin


Die Einladung mit dem Programm und allen Informationen zur Veranstaltung finden Sie in Kürze auf dieser Homepage.

Jugend und Versicherungen

Bild - Projekt Interview junge Menschen

Was glauben Sie weiß die Jugend über Versicherungen?

Diese Frage haben wir uns auch gestellt. Unser Praktikant Mensur hat dazu einmal im Freundeskreis nachgefragt. Hier die Ergebnisse seiner Umfrage. Hören Sie doch einfach mal rein.

Mensurs Fazit: Die Versicherungen sollten den Jugendlichen näher gebracht und das Thema Versicherungen in der Schule etabliert werden, da Versicherungen ein wichtiger Bestandteil des sorgenfreien Lebens sind.

Aktuelles vom Bund der Versicherten

11.02.2016, Bund der Versicherten e. V.

„Grün“ unterwegs in 2016/2017

Über 4 Millionen Mofa- und Moped-Besitzer müssen ab dem 1. März darauf achten, ihren Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Zum Start der neuen Mofa-Saison muss das blaue Versicherungskennzeichen ausgewechselt werden. Darauf weist der Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, hin. Ab dem 1. März gilt das grüne Kennzeichen 2016/2017. Wer den Austausch vergisst, verliert den Versicherungsschutz und macht sich außerdem strafbar. Ein Blick in die Tariftabellen der Versicherungen lohnt sich allemal, denn die Unterschiede in den Beiträgen sind mitunter beträchtlich.

mehr ...

08.02.2016, Bund der Versicherten e. V.

BdV begrüßt Versicherungsvertriebsrichtlinie

Die Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über den Versicherungsvertrieb wurde letzte Woche im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Damit ist der Weg zur Umsetzung bis zum 22. Februar 2018 frei. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) begrüßt die neuen Regelungen, fordert die Regierung jedoch auf, in der nationalen Umsetzung den Verbraucherschutz weiter zu stärken. „Wir sehen noch bei einigen Punkten Diskussions- und Handlungsbedarf im Interessenkonflikt, so zum Beispiel rund um das Thema „Provisionen und Honorarberatung“, macht Vorstandssprecher Axel Kleinlein deutlich. „Es gilt den durch hohe Provisionen entstandenen Interessenskonflikt der Vermittler zu lösen“. Kritisch und konstruktiv begleitet der BdV die Brüsseler Vorhaben auch gegenüber den europäischen Institutionen in aktuellen Stellungnahmen.

mehr ...

02.02.2016, Bund der Versicherten e. V.

Gut versichert durch die 5. Jahreszeit

Für die Karnevalisten ist die 5. Jahreszeit ja bereits seit dem 11.11. im Gange. Doch richtig rund geht es im Fasching und Karneval am Rosenmontag. Damit das närrische Treiben keine finanziellen Folgen hat, lohnt ein Blick auf den richtigen Versicherungsschutz. Die Privathaftpflicht- und auch Berufsunfähigkeitsversicherung gehören dabei nach Meinung des Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größtem Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, zu den unverzichtbaren Versicherungen – und zwar rund ums Jahr. Auch eine Unfallversicherung kann man ins Auge fassen. Von Kurzzeitpolicen rät der BdV jedoch ab. „Der persönliche Versicherungsschutz sollte passgenau sein, nicht nur zum Karneval“, erklärt Bianca Boss, Pressesprecherin des BdV.

mehr ...

27.01.2016, Bund der Versicherten e. V.

Riester-Garantie ohne Warnung unter Vorbehalt

Wie die Frankfurter Rundschau heute berichtet, musste die Bundesregierung aufgrund einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/die Grünen (BT-Drucksache 18/6964) einräumen, dass Versicherungskunden nicht vor Kürzungen bei Lebensversicherungen gewarnt werden müssen. Laut dem Bund der Versicherten e. V. (BdV) sind auch Riester-Renten betroffen. Die Versicherer können zusammen mit der Aufsichtsbehörde die garantierten Leistungen massiv einschränken, würde das Versicherungsunternehmen sonst in eine Schieflage geraten. „Die Riester-Garantie auf die eingezahlten Beiträge ist dann faktisch Makulatur“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. Auch müssen bereits heute die Kunden Kürzungen hinnehmen, die mit vermeintlichen Unternehmensschwächen begründet werden. „Verbrauchern werden ihre Erträge zusammengestrichen, auch wenn es dem Unternehmen gar nicht ernsthaft schlecht geht“, warnt Kleinlein. Warnungen vor diesem kundenfeindlichen Gebaren sucht der Verbraucher jedoch vergebens.

mehr ...

22.01.2016, Bund der Versicherten e. V.

Gut versichert auf der Skipiste

Die Winterferien stehen vor der Tür und viele Bundesbürger nutzen die Tage um in den Skiurlaub zu fahren. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) weist darauf hin, dass es besonders wichtig ist, dass Urlauber vor Reisebeginn die richtigen Versicherungen abschließen, denn in jeder Wintersport-Saison verletzten sich über 40.000 Deutsche. Daher gibt Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, hilfreiche Informationen, welche Versicherungen ins Reisegepäck gehören.

mehr ...

BdV-Mitgliederbereich

Noch kein BdV-Mitglied?

Wir sind Verbraucherschutz!
Profitieren Sie von unserer starken Gemeinschaft und sichern sich jetzt zahlreiche Vorteile. Hier können Sie Mitglied werden.

Service-Telefon

Speziell für Mitglieder

(Bitte halten Sie Ihre Mitgliedsnummer bereit)

04193-99040

Mo - Do 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 13 Uhr

______________________

Für Nichtmitglieder

(Unter dieser Nummer informieren wir Sie über die Leistungen des BdV)

04193-94222

Mo - Do 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 13 Uhr

Service

Bild - 151009_BdV_BedarfsCheck_188px

Welche Versicherungen brauchen Sie wirklich?
Ermitteln Sie Ihren individuellen Bedarf.

Verbraucherzentrale Hamburg

Bild - 50

Der BdV hilft Ihnen bei privaten Versicherungen. Sie haben Fragen zu anderen Bereichen? Dann kann Ihnen die Verbraucherzentrale Hamburg weiterhelfen.