Versicherungsvergleich / Versicherungscheck / Versicherungsbedarf - Unabhängige Beratung für wichtige & notwendige Versicherungen

Der BdV setzt sich für die Rechte aller Verbraucher im privaten Versicherungsbereich ein. Sie können diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Setzen Sie sich dazu gerne mit uns in Verbindung.

Offensiv für Versicherte

Die Rechte der Versicherten – dafür setzt sich der Bund der Versicherten e. V. (BdV) offensiv gegenüber der Versicherungslobby ein. Als eine der inzwischen wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands betreiben wir Verbraucherschutz seit über drei Jahrzehnten mit Leidenschaft.

Der BdV ist eine regierungsunabhängige Organisation (NGO). Wir finanzieren uns ausschließlich durch Beiträge unserer Mitglieder und können daher unabhängig beraten und handeln.

90 Prozent aller Haushalte in Deutschland haben entweder überflüssige oder zu teure Versicherungen oder es fehlt sogar wichtiger Versicherungsschutz. Wir beraten Sie zu Ihrem Versicherungsbedarf und schauen dafür auf Ihre individuellen Risiken, nehmen eine Bewertung vor und versehen Sie mit entsprechenden Infoblättern. So erhalten Sie als Versicherte einen unabhängigen Versicherungscheck inklusive Versicherungsvergleich als fundierte Entscheidungsgrundlage.

Wer uns schon kennt: Unsere Merkblätter heißen jetzt Infoblätter und sind unter Mein Versicherungsbedarf zu finden. Diesen Versicherungsbedarf haben wir außerdem nach Lebensrisiken aufgeteilt.

Der BdV konnte bereits viel für die Versicherten erreichen: Unsere Erfolge.

 

Wir sind Ihr Mittel gegen schlechte Versicherungen!

HIER GEHT'S ZU DEN GRUPPENVERTRÄGEN

 

Versicherungsvergleich / Versicherungscheck

HIER GEHT'S ZUR 
UNABHÄNGIGEN BERATUNG

 

Versicherungsberatung

BdV-Tipp

Der BMI der Lebensversicherer

Der BdV hat gemeinsam mit dem Analysten Carsten Zielke die Solvabilitätsberichte genau geprüft. Hier die Ergebnisse:

Der BMI der Lebensversicherer - Solvenzberichte auf dem Prüfstand

Begriffsbestimmung

Auswertung der Studienergebnisse

SCFR-Auswertung Leben Deutschland

Kommentare von Dr. Carsten Zielke

Service

Hop oder Top?!

Lebens- und Rentenversicherungsrechner

News

27.07.2017
BdV

Lage der deutschen Lebensversicherer angespannt

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) hat heute zusammen mit der Zielke Research Consult GmbH eine Untersuchung zur Lage der deutschen Lebensversicherer vorgestellt. Grundlage sind die sogenannten Solvenzberichte, die dieses Jahr erstmals europaweit von den Versicherern vorgelegt werden müssen. Die Ergebnisse sind durchwachsen. „Erschreckend ist die zuweilen schlechte Qualität und Intransparenz der Solvenzberichte“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. Neben der Frage, wie gut die Unternehmen finanziell ausgestattet sind, umfasst die Untersuchung auch Aussagen zur Gewinnerwartung, dem Umgang mit Überschüssen oder zu den Kapitalanlagen. „Bei fast allen Unternehmen sehen wir dringenden Handlungsbedarf“, erklärt Kleinlein. Die Untersuchungsergebnisse mit den ausgewerteten Kennzahlen können kostenfrei auf der Website des BdV heruntergeladen werden.

Weiterlesen

20.07.2017
Sachversicherung

Nach der Gewitterfront

Ein schöner Sommertag endete gestern in vielen Regionen mit starken Unwettern. Heftige Regengüsse fluteten mancherorts Straßen und Keller. Doch wer denkt, mit einer Wohngebäude- und Hausratversicherung ist sein Hab und Gut auf jeden Fall abgesichert, irrt – darauf weist der Bund der Versicherten e. V. (BdV), Deutschlands größter Verbraucherschutzverein, wenn es um private Versicherungen geht, hin. Denn für einige Naturereignisse benötigt man einen zusätzlichen Schutz.

Weiterlesen

13.07.2017
Lebens- und Rentenversicherung

Weg frei nach Karlsruhe im Kampf gegen Überschusskürzung

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) hatte Anfang 2016 eine Klage gegen die Kürzungen der Überschussbeteiligung gegen die zum ERGO-Konzern gehörende Victoria Lebensversicherung eingereicht. Das Landgericht Düsseldorf (Az. 9 S 46/16) hat mit heutigem Urteil die Berufung abgelehnt, zuvor hatte das Amtsgericht Düsseldorf die Klage abgewiesen (Az. 50 C 356/16). Bei dem Verfahren geht es um die massiv geminderte Beteiligung an den Bewertungsreserven zu Lasten der Kunden.

Weiterlesen
English

Login zum Mitgliederbereich