Bund der Versicherten e. V.

Liebe Mitglieder,

unsere Satzungskommission ist intensiv damit beschäftigt, einen Diskussionsentwurf für eine neue Satzung zu erarbeiten. Rechtzeitig vor den Satzungskonvents Ende Mai lassen wir Ihnen diesen zukommen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich auf den Konventen an der Diskussion beteiligen. Im Rahmenprogramm erwartet Sie zudem eine Podiumsdiskussion zu einem aktuellen Thema, zu der wir Sie auch im Namen der lokalen Verbraucherzentrale vor Ort herzlich einladen. Hier die Termine:

21.05. in Hamburg
22.05. in Düsseldorf
23.05. in Frankfurt
26.05. in Leipzig
27.05. in Stuttgart

Sobald wir wissen, um welche Uhrzeit und wo genau die Konvents stattfinden, teilen wir Ihnen dies mit.

Ihr BdV-Team

Aktuelles vom Bund der Versicherten

14.04.2014, Bund der Versicherten e. V.

Verbraucherschutz ist die Medizin der Lebensversicherer

Zur 24. Wissenschaftstagung empfing der Bund der Versicherten e. V. (BdV) am Donnerstag zahlreiche Gäste aus Wissenschaft, Verbraucherschutz, Wirtschaft, Politik und Medien im Haus der Patriotischen Gesellschaft in Hamburg. Der thematische Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Frage nach garantierten Unternehmensgewinnen unter dem Deckmantel kollektiven Verbraucherschutzes. Rund um dieses Thema erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm aus Referaten, Diskussionen und Praxisberichten.
BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein griff in seinem Beitrag das aktuelle Thema Bewertungsreserven auf und hob die Bedeutung des Verbraucherschutzes als Kontrollinstanz der Assekuranz hervor. „Wir sind die Medizin der deutschen Lebensversicherer. Mangels Wettbewerb muss der Verbraucherschutz für gute und faire Lebensversicherungsprodukte sorgen.“ Kleinlein mahnte die Branche, sich verstärkt auf ihre Ursprünge zu besinnen. „Das Kerngeschäft der Versicherer ist die Risikoabsicherung. Auf diese Aufgabe sollten sie sich konzentrieren.“

mehr ...

08.04.2014, Bund der Versicherten e. V.

BdV begrüßt Diskussionsbereitschaft der Politik

Mit Erleichterung hat der Bund der Versicherten e. V. (BdV) den neuen Zeitplan der Bundesregierung für die gesetzliche Neuregelung der Bewertungsreserven von Lebensversicherungen zur Kenntnis genommen. Nach einem Bericht der Welt soll der Referentenentwurf bis Anfang Juli vorliegen, nachdem ursprünglich noch im März eine Entscheidung gefällt werden sollte. „Es ist das richtige Signal, jetzt auf einen Schnellschuss zu verzichten“ so Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. In den letzten Wochen konnten die Verbraucherschützer viele konstruktive Gespräche führen, sowohl mit der Koalition als auch der Opposition.

„Wir sehen bei den politischen Entscheidern einen deutlichen Willen zu einer konstruktiven Lösung“, fasst Kleinlein die Gespräche zusammen. Anders das Fazit zu Gesprächen mit den Versicherern: „Die Unternehmen verweigern sich noch, über alle Probleme der Lebensversicherung zu sprechen“, kritisiert Kleinlein. So haben bereits Generali und Ergo deutliche Signale gegen ein umfassendes Lösungspaket gegeben.

mehr ...

31.03.2014, Bund der Versicherten e. V.

BdV bietet Kalauerschutz zum 1. April

Für die einen ist dieser Tag ein einziger großer Witz. Für alle anderen ein alljährlich wiederkehrender schlechter Scherz: der 1. April. Ob Freunde, Bekannte, Kollegen, im Radio, im Fernsehen oder im Internet - von allen Seiten wird man am 1. April von haarsträubenden und aberwitzigen Geschichten verfolgt. Auch dem Bund der Versicherten e. V. (BdV) ist dieser Umstand schon seit Jahren ein Dorn im Auge – vor allem dann, wenn einzelne sogar finanziell unter den teilweise derben Scherzen zu leiden haben. „Jedes Jahr rufen uns verzweifelte Mitglieder an, die ihr gesamtes Erspartes auf die Meisterschaft ihres Lieblingsvereins gesetzt haben, weil irgendein Radiosender vermeldet hat, dieser hätte Lionel Messi verpflichtet“, ärgert sich BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein. Derart Geprellte können sich jetzt gegen etwaige Verluste absichern. In Kooperation mit einem namhaften Versicherer hat der BdV die Aprilscherzversicherung aufgelegt. Diese deckt Schäden ab, die dem Verschaukelten durch üble Scherze entstanden sind. 

mehr ...

31.03.2014, Bund der Versicherten e. V.

Elementarschaden-Pflichtversicherung für alle

Seit Jahrzehnten wirbt der Bund der Versicherten e. V. (BdV) für die Einführung einer flächendeckenden Elementarschadenversicherung für Hauseigentümer. Diese sichert existenzielle Schäden durch Naturgewalten wie Hochwasser, Schneedruck oder Erdrutsche ab. Auch das Justizministerium Thüringens sowie die Verbraucherzentralen der Bundesländer Sachsen und Thüringen haben diesen Bedarf erkannt und machen sich für die Pflichtversicherung stark „Wir begrüßen diesen Vorstoß aus Sachsen und Thüringen und schließen uns ihren Forderungen an“, so BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein. „In Gegenden, die von Naturgewalten stark bedroht sind, wird Hauseigentümern die existenziell notwendige Elementarschadenversicherung in der Regel verweigert oder nur zu kaum bezahlbaren Beiträgen angeboten. Diesen Missstand wollen wir mit einer Pflichtversicherung beheben.“

mehr ...

27.03.2014, Bund der Versicherten e. V.

Aufsichtsbehörde verheimlicht Run-Off-Kandidaten der Lebensversicherung

Laut Information der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wollen sieben der fast 90 Lebensversicherer in Deutschland zukünftig auf das Neugeschäft verzichten oder dieses stark einschränken. Die Namen der betroffenen Versicherer gibt die BaFin jedoch auch auf Nachfrage nicht preis. Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bundes der Versicherten e. V. (BdV) fordert von der Aufsicht, die Namen zu nennen: „Die Aufsicht sollte Verbraucher davor bewahren, Verträge bei solchen Versicherungsunternehmen abzuschließen, die planen, in naher Zukunft ihr Neugeschäft einzustellen oder stark einzuschränken." Laut Kleinlein fehlt für diese Unternehmen dadurch der Anreiz, sich am Markt weiter zu behaupten. „Eine angemessen hohe Überschussbeteiligung der Kunden ist gefährdet, wenn sich das Unternehmen nicht mehr mit der Konkurrenz messen muss“, so Kleinlein. Die Unternehmensgewinne sind jedoch weniger stark von einem Run-Off betroffen.

mehr ...

BdV-Mitgliederbereich

Noch kein BdV-Mitglied?

Wir sind Verbraucherschutz!
Profitieren Sie von unserer starken Gemeinschaft und sichern sich jetzt zahlreiche Vorteile. Hier können Sie Mitglied werden.

Service-Telefon

Speziell für Mitglieder

(Bitte halten Sie Ihre Mitgliedsnummer bereit)

04193-99040

Mo - Do 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 13 Uhr

______________________

Für Nichtmitglieder

(Unter dieser Nummer informieren wir Sie über die Leistungen des BdV)

04193-94222

Mo - Do 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 13 Uhr

Bedarfsermittlung

Bild - 8

Welche Versicherungen brauchen Sie wirklich?
Ermitteln Sie Ihren individuellen Bedarf.

Verbraucherzentrale Hamburg

Bild - 50

Der BdV hilft Ihnen bei privaten Versicherungen. Sie haben Fragen zu anderen Bereichen? Dann kann Ihnen die Verbraucherzentrale Hamburg weiterhelfen.