Pressemitteilungen des BdV

Aktuelle Pressemitteilungen

Als eine der wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands informiert der Bund der Versicherten e. V. (BdV) regelmäßig über Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich sowie über relevante Gesetzesänderungen.

Sie sind Medienvertreter*in und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten? Dann schicken Sie eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de, damit wir Sie in unseren Verteiler aufnehmen können. 

Europa | 22.09.2020

Stakeholder und Behörden zeigen sich optimistisch beim europäischen Altersvorsorgeprodukt PEPP

Download PDF (428.82 KB)

Einzig die Finanzindustrie ist aufgrund der hohen Vermittler-Kosten skeptisch

Den Entwurf zur weiteren Regulierung (Ebene 2) des europäischen Altersvorsorgeprodukts PEPP (Pan European Pension Product) haben am vergangenen Freitag ausgewiesene EU-Experten diskutiert. Zu einer mit über 200 Teilnehmer*innen gut besuchten Online-Konferenz hatten die Verbraucherschutzorganisationen Bund der Versicherten e. V. (BdV) und BETTER FINANCE gemeinsam eingeladen. Gabriel Bernardino, Vorsitzender der europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung EIOPA, Dragoş Pîslaru, Mitglied des Europäischen Parlaments und Berichterstatter für PEPP, und weitere Experten verschiedener Interessengruppen diskutierten die Chancen und Herausforderungen für PEPP.

Europa | 10.07.2020

Europäische Versicherungsaufsicht (EIOPA) beruft Dr. Christian Gülich erneut als Mitglied ihres Fachbeirats für betriebliche Altersvorsorge

Download PDF (341.47 KB)

Erfolgreiche verbraucherpolitische Arbeit des BdV in Europa bestätigt

Dr. Christian Gülich, EU Policy Officer des Bund der Versicherten e. V. (BdV), ist für weitere vier Jahre von der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung als Mitglied in die Occupational Pensions Stakeholder Group (OPSG) von EIOPA berufen worden. Gülich ist bereits seit 2018 Mitglied der OPSG. „Die Ernennung ist eine Bestätigung der hervorragenden Arbeit, die Christian Gülich mit seiner Expertise auf europäischer Ebene leistet. Ich freue mich außerordentlich, dass er seine Tätigkeit fortsetzen kann“, so BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein.  „Altersvorsorge - betrieblich und privat - wird zunehmend wichtig und länderübergreifend diskutiert. Das europäische Altersvorsorgeprodukt PEPP nimmt gerade an Fahrt auf. Umso wichtiger ist es, die Regulierungs- und Verordnungsentwürfe der europäischen Versicherungs- und Finanzaufsicht als Verbraucherschützer zu begleiten und verbraucherpolitische Aspekte einzubringen.“

Europa | 29.07.2019

BdV begrüßt EU-Verordnung zum europäischen Altersvorsorgeprodukt PEPP als ersten Schritt

Download PDF (342.58 KB)

Axel Kleinlein in EIOPA Expert Group berufen

Die EU-Verordnung zum pan-europäischen privaten Pensionsprodukt PEPP wurde am 25. Juli im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Damit hat das europäische Altersvorsorgeprodukt die letzte Hürde genommen. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) begrüßt die neue EU-Regulierung zum pan-europäischen Rentenprodukt PEPP, das eine einfache, transparente und kostengünstige Alternative zu den bestehenden Produktangeboten zur privaten Altersvorsorge ermöglichen soll. „Ein solches Produkt ist überfällig“, sagt Axel Kleinlein, BdV Vorstandssprecher.

English

Login zum Mitgliederbereich