Pressemitteilungen des BdV

Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Lebens- und Rentenversicherung | 19.07.2021

Stornoquoten zeigen: Altersvorsorge per Lebensversicherung überzeugt nicht

Download PDF (343.01 KB)

Kündigung ist weiterhin Normalfall bei Lebensversicherungsverträgen

Alljährlich dasselbe Gebaren, wenn der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die aktuellen Stornozahlen der Lebensversicherung veröffentlicht – aktuell 2,55 Prozent pro Jahr. Von den Versicherern als positiv bewertet, sieht die Lage für Kundinnen und Kunden tatsächlich aber anders aus. Nach Berechnungen des Bund der Versicherten e. V. (BdV) bedeuten diese Stornozahlen, dass nach 27 Jahren bereits die Hälfte aller Kund*innen gekündigt und nach 43 Jahren sogar zwei Drittel ihren Vertrag vorzeitig beendet haben. „Solide und verlässliche Altersvorsorge ist angesichts dieser Zahlen mit Lebensversicherungen schier unmöglich“, sagt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bund der Versicherten e. V. (BdV).

Lebens- und Rentenversicherung | 25.06.2021

Lage der Solvenz der deutschen Lebensversicherer: 23 Unternehmen sind angezählt

Download PDF (375.23 KB)

Gestern stellten der Bund der Versicherten e. V. (BdV) und Analyst Dr. Carsten Zielke (Zielke Research GmbH) ihre Analyse der aktuellen Solvenzberichte deutscher Lebensversicherungsgesellschaften vor. Die Lage der Branche hat sich nicht verbessert. Im Gegenteil sind mittlerweile 23 der 80 untersuchten Lebensversicherungsunternehmen in ernsten Schwierigkeiten, das heißt, sie haben eine zu geringe reine Solvenz oder eine negative Gewinnerwartung. „Es schwelt weiter, die Quote der angezählten Versicherungsunternehmen hat sich sogar noch erhöht“, warnt BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

Lebens- und Rentenversicherung | 24.06.2021

Legaler Betrug in der Lebensversicherung als deutscher Exportschlager

Download PDF (357.14 KB)

BdV prüft erstmals Stabilität der Lebensversicherer in EU-Nachbarländern

Solvabilitätsberichte sollen Aufschluss darüber geben, wie sicher und stabil sich die Versicherungsunternehmen darstellen und mit welchen Kennzahlen sie aufwarten. Seit 2017 analysiert der Bund der Versicherten e. V. (BdV) - Europas größter Verbraucherschutzverein für die Rechte der Versicherten - gemeinsam mit der Zielke Research Consult GmbH die jährlichen SFCR-Berichte der deutschen Lebensversicherer. Erstmals wurden nun gemeinsam mit dem europäischen Dachverband BETTER FINANCE auch ausgewählte europäische Lebensversicherer unter die Lupe genommen. Analysiert wurden jeweils die 10 größten Lebensversicherungsunternehmen aus Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland und den Niederlanden. „Es gibt große Unterschiede in den Lebensversicherungsmärkten dieser fünf EU-Mitgliedstaaten und auch Anlass zur Besorgnis“, sagt Axel Kleinlein, Präsident von BETTER FINANCE und Vorstand des BdV. So ist der legale Betrug, mit dem deutsche Versicherer ihren Kund*innen durch Rechentricks Geld vorenthalten, neuerdings auch in Frankreich festzustellen.

English

Login zum Mitgliederbereich