Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Europa | 31.10.2016

Bund der Versicherten sieht Chancen bei Europa-Rente

Download PDF (227.03 KB)

Warnung vor „legalem Betrug“ der Lebensversicherer auch auf europäischer Ebene.

Mit einer neuerlichen Konsultation hat die EU-Kommission die Idee eines europaweiten Rentenprodukts weiter forciert. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) hat vor wenigen Tagen seine Stellungnahme abgegeben und unterstützt das Projekt. „Wir brauchen eine einfache, effiziente und europaweite Lösung für die Altersvorsorge“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. Skeptisch sieht der BdV dabei die Rolle der Versicherungsunternehmen. „Die Versicherer sind keine vertrauenswürdigen Partner“, warnte Kleinlein kürzlich bei einer Konferenz in Brüssel zur Kapitalmarktunion vor hochrangigen EU-Repräsentanten. „Der legale Betrug der Lebensversicherer darf keinen Eingang in dieses europäische Projekt finden“, so Kleinlein.

Europa | 25.04.2016

Bund der Versicherten im Vorstand von Better Finance

Download PDF (226.35 KB)

Axel Kleinlein ist einer von vier Vizevorsitzenden der europäischen Dachorganisation

Auf der Generalversammlung am vergangenen Freitag in Stockholm wurde Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des Bund der Versicherten e. V. (BdV), in den Vorstand von Better Finance gewählt, der größten Dachorganisation von unabhängigen Verbraucherverbänden (NGOs) für Finanzdienstleistungen in den EU-Staaten. Der Vorstand umfasst 11 Personen. Axel Kleinlein ist zudem einer der vier Vizevorsitzenden des Vorstands. „Der BdV ist jetzt fest verankert in einem Bündnis starker europäischer Partner“, freut sich Axel Kleinlein über die Wahl.

Europa | 10.03.2016

Null-Zins-Entscheidung gefährdet PKV und Altersvorsorge

Download PDF (227.33 KB)

Legitimationsproblem aller kapitalgedeckten Versicherungen

Die heutige Entscheidung der europäischen Zentralbank, den Leitzins auf Null Prozent zu senken, hat gravierende Folgen für sämtliche Formen der kapitalgedeckten Vorsorge. Nach Ansicht des Bund der Versicherten e. V. (BdV) steht die private Versicherungswirtschaft vor einem Wendepunkt. Alle Formen der privaten Vorsorge basieren darauf, dass an den Kapitalmärkten Zinsen erwirtschaftet werden können. „Sowohl die private Krankenversicherung als auch die private Altersvorsorge haben bei dauerhaftem Null-Zins keine Zukunft“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV.

English

Login zum Mitgliederbereich