Krankheits- und Unfallrisiken

Wer gesund ist, denkt wenig darüber nach. Aber Krankheit oder Invalidität führen nicht nur zu körperlichen Beeinträchtigungen, sondern belasten auch den Geldbeutel. Behandlungen und Hilfsmittel können viel Geld kosten oder wichtiges Einkommen entfällt.

Eine Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht. Die meisten sind gesetzlich versichert, einige wenige können sich privat versichern. Krankenzusatzversicherungen stehen allen offen:

  • Eine Zahnzusatzversicherung zahlt für höherwertige Dentalleistungen, etwa Implantate oder Inlays.
  • Die Krankenhauszusatzversicherung trägt das Honorar für die kostspielige privatärztliche Behandlung und zusätzliche Kosten für ein Ein- oder Zweibettzimmer. Zudem kann das Krankenhaus frei gewählt werden.
  • Die Krankentagegeldversicherung gehört für Selbstständige zu den existenziellen Versicherungen.
  • Reise-Willige sollten eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen.

Etwa jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland wird durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig. Das bedroht die wirtschaftliche Existenz. Dieses Risiko gilt es also vorrangig abzusichern, ob durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung, eine Erwerbsunfähigkeits-, Dread-Disease-, Grundfähigkeits- oder Funktionsinvaliditätsversicherung. Kann keine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden, ist die Unfallversicherung wichtig.

Individuelle Beratung zu diesen Themen bekommen Sie bei unserer Tochtergesellschaft, der BdV Verwaltungs GmbH.

Zum Thema "Private Krankenvollversicherung" lesen Sie gerne mehr in unserer Broschüre "Gut versichert ... in der privaten Krankenversicherung?".

Lesen Sie mehr in den entsprechenden Infoblättern.

Als Mitglied können Sie auf die exklusiven, erweiterten Infoblätter zugreifen. Loggen Sie sich dazu einfach im ein.

Sie sind noch kein Mitglied beim BdV? Dann nutzen Sie einfach unsere Online-Anmeldung. Schon bald haben auch Sie dann Zugang zu den exklusiven Infoblättern und weiteren Leistungen.

Download als App

English

Login zum Mitgliederbereich