Häufige Fragen

Hier finden Sie schnell und auf den Punkt gebracht die wichtigsten Antworten auf Fragen zum Bund der Versicherten e. V. (BdV). Ist darüber hinaus dennoch etwas zu klären, dann mailen Sie uns gerne unter info@bundderversicherten.de.

Wer ist der BdV?

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) ist seit der Gründung 1982 die einzige Organisation in Deutschland, die unabhängig für die Rechte der Versicherten eintritt. Mit ca. 50.000 Mitgliedern bilden wir ein Gegengewicht zur Versicherungslobby und sind damit eine der wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands.

Welche Vorteile habe ich durch die BdV-Mitgliedschaft?

Als Mitglied erhalten Sie von uns:

  • Individuelle und unabhängige Beratung rund um Ihre privaten Versicherungen
  • Verbraucherfreundliche Versicherungen (Gruppenverträge)
  • Transparenz und eine starke Stimme gegen die Machenschaften der Versicherungslobby
Wie kann ich Mitglied im BdV werden?

Ihr Weg zur BdV-Mitgliedschaft ist ganz einfach:

Dazu füllen Sie einfach online die Beitrittserklärung inkl. SEPA-Lastschriftmandat aus. Danach erhalten Sie von uns per E-Mail eine Eingangsbestätigung mit einem Link. Nach Bestätigung des Links übersenden wir Ihnen per E-Mail die Ihre personalisierte Beitrittserklärung.

Möchten Sie keine Online-Beitrittserklärung ausfüllen, können Sie sich diese auch gerne herunterladen. Senden Sie uns dann bitte Ihre ausgefüllte und unterschriebene Beitrittserklärung auf dem Postweg, per Fax oder eingescannt per E-Mail zu. Die Beitrittserklärung finden Sie hier zum Herunterladen.

Zu welchen Themen berät mich der BdV?

Sie erhalten individuelle und unabhängige Beratung zu privaten Versicherungen:

  • Sie brauchen Orientierung im Versicherungsdschungel: Wir ermittleln Ihren Versicherungsbedarf und sagen, welche Versicherungen für Sie wirklich notwendig sind.
  • Sie brauchen Versicherungsschutz: Als Mitglied bekommen Sie eine exklusive Übersicht der von uns empfohlenen Tarife.
  • Sie haben schon Versicherungsschutz: Unsere Experten unterziehen Ihre Verträge einem gründlichen Versicherungscheck und prüfen, ob Sie optimal und kostengünstig versichert sind.
  • Sie haben einen Schadenfall: Wir sind auf Ihrer Seite, beantworten Ihre Fragen und helfen Ihnen, Ansprüche durchzusetzen.

Die Beratung und Hilfe sind für BdV-Mitglieder grundsätzlich bereits im Jahresbeitrag enthalten. Egal wie oft Sie diese Leistungen in Anspruch nehmen. 

Wie bekomme ich vom BdV Informationen zum Thema Versicherungen?
  • Sie erhalten von den BdV-Experten genau das Informationsmaterial per E-Mail oder Post übersandt, das zu Ihren Bedürfnissen passt, wenn um die Beratung geht zu:
    - bestehendem Versicherungsschutz
    - benötigtem Versicherungsschutz
    - zu einem Schadenfall
  • Auf der Website des BdV finden Sie aktuelles Informationsmaterial zu wichtigen Versicherungsthemen sowie Broschüren im Bereich Publikationen und Infoblätter im Bereich Mein Versicherungsbedarf
  • Im geschlossenen Mitgliederbereich unserer Website finden Sie außerdem zu nahezu allen Versicherungsanlässen eine Übersicht empfohlener Tarife, Musterbriefe und weitere exklusive Informationen.
  • Mitglieder erhalten regelmäßig Fachinformationen: einmal jährlich die Mitgliederzeitung „BdV-INFO“ und den monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter.
  • Mit dem „Entscheidungshilferechner“ unterstützt der BdV seine Mitglieder in der Frage, ob sie eine Lebensversicherung kündigen, beitragsfrei stellen oder fortführen sollten.
Wie setzt sich der BdV für mich als Verbraucher ein?

Wir führen Musterprozesse gegen die Versicherer, um die Rechte der Verbraucher durchzusetzen: Im Kampf gegen intransparente Klauseln in den Versicherungsbedingungen oder um die gerechte Beteiligung von Verbrauchern an Überschüssen in Lebensversicherungen oder Riester-Rentenversicherungen.

Wir vertreten die Interessen der Versicherten in Berlin, Brüssel und in den Medien. Als gefragter Gesprächspartner und Experte nehmen wir regelmäßig an Anhörungen teil und geben fundierte und für die Versicherungslobby unbequeme Stellungnahmen ab.

Was hat es mit den Gruppenverträgen des BdV auf sich?
  • Der BdV entwickelt in Zusammenarbeit mit sorgfältig ausgewählten Versicherungsunternehmen besonders verbraucherfreundliche Versicherungen. Diese Verträge setzen Maßstäbe in der Versicherungswirtschaft und stehen exklusiv den BdV-Mitgliedern zur Verfügung.
  • Der BdV erhält für die Vermittlung und Verwaltung der Verträge kein Geld von den Versicherungsunternehmen.
  • Durch die Gruppenverträge übt der BdV Druck auf die gesamte Branche aus. So sind die Gruppenverträge des BdV ein besonders effizienter Weg aktiver Verbraucherpolitik.
Was hat es mit der BdV-Schlichtungsstelle auf sich?

BdV-Mitglieder können sich über verbraucherfreundliche Gruppenverträge versichern. Sollte es dennoch im Schadenfall zu Problemen kommen, können sich die Mitglieder des BdV an die eigens dafür eingerichtete BdV-Schlichtungsstelle wenden. Unsere Juristen im Haus prüfen dann, ob die Beschwerden des Mitglieds berechtigt sind oder nicht und setzen sich mit der Versicherungsgesellschaft auseinander.

Diese exklusive Leistung erspart zeitintensiven Schriftverkehr und Diskussionen mit der Versicherungsgesellschaft. Und: Sie ist bereits im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Wie hoch ist der Beitrag für die BdV-Mitgliedschaft?

Der Jahresbeitrag für Privatpersonen beträgt 60 Euro; bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres 30 Euro. Die Aufnahmegebühr beträgt 8 Euro.

Ist der Mitgliedsbeitrag steuerlich absetzbar?

Mitglieder können 80 Prozent des BdV-Mitgliedsbeitrags als „Spenden und Mitgliedsbeiträge zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke“ steuerlich absetzen.

Welche Leistungen bekomme ich konkret vom BdV?

Als Mitglied erhalten Sie von uns ganz konkret:

  • Individuelle und unabhängige Beratung rund um Ihre privaten Versicherungen
  • Verbraucherfreundliche Versicherungen (Gruppenverträge)
  • Transparenz und eine starke Stimme gegen die Machenschaften der Versicherungslobby
Welche Personen können nicht Mitglied werden?

Die Satzung des BdV schließt aus, dass Personen, die entgeltliche Versicherungsvermittlung betreiben, beim BdV Mitglied werden.

Was muss ich über die Kündigung der BdV-Mitgliedschaft wissen?

Die Kündigung der BdV-Mitgliedschaft ist frühestens ein Jahr nach dem Beitritt möglich und kann auch in der Folge jährlich erfolgen. Das Kündigungsschreiben muss sechs Wochen vor dem Ende eines Kalenderhalbjahres (30. Juni bzw. 31. Dezember) beim BdV eintreffen.

Bitte beachten Sie: Mit der Kündigung der BdV-Mitgliedschaft enden auch die Versicherungen, die Sie über die Gruppenverträge abgeschlossen haben.

Wodurch unterscheidet sich der BdV von den Verbraucherzentralen?

Sowohl die Verbraucherzentralen als auch der BdV haben sich dem Verbraucherschutz verschrieben. Der BdV ist jedoch eine regierungsunabhängige Organisation (NGO), die sich ausschließlich von den Beiträgen ihrer Mitglieder finanziert. Die Verbraucherzentralen werden durch Steuergelder unterstützt und nehmen für die einzelnen Leistungen in Form von Beratung, Musterbriefen, Broschüren usw. ein Entgelt. Die Verbraucherzentralen beraten, neben vielen anderen Themen, auch zum Thema Versicherung. Der BdV konzentriert sich ausschließlich auf alle Fragestellungen rund um die Versicherung.

Hat der BdV Filialen?

Aktuell verfügt der BdV nicht über Außenstellen bzw. Filialen. Die BdV-Zentrale befindet sich in Henstedt-Ulzburg. Der BdV entsendet auch keine Außendienstmitarbeiter. Sollte sich einmal jemand bei Ihnen als „BdV-Mitarbeiter“ vorstellen, informieren Sie uns bitte, damit wir gegebenenfalls dagegen vorgehen können.

Wie erreiche ich den BdV?

Per E-Mail: info@bundderversicherten.de

Per Post:
Bund der Versicherten e.V.
Postfach 11 53
24547 Henstedt-Ulzburg

Per Telefon:
Montags bis donnerstags von 9:00 bis 18:00 Uhr sowie freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr unter +49 4193-99040 für Mitglieder
und +49 4193-94222 für Nichtmitglieder

Per Fax: +49 4193-94221

English

Login zum Mitgliederbereich