26.3.2021

BdV-Negativpreis geht an die TARGO Lebensversicherung AG

Das Produkt „Kreditlebensversicherung“ ist Käse …

And the winner is: Der Versicherungskäse des Jahres 2021 geht an die „Kreditlebensversicherung“ – ein Produkt der TARGO Lebensversicherung AG.

Mit diesem Negativpreis zeichnet der Verbraucherschutzverein Bund der Versicherten e. V. (BdV) seit 2015 jährlich das schlechteste Versicherungsprodukt des Jahres aus. „Das Produkt hat den Käse mehr als verdient“, findet Laudatorin Kerstin Becker-Eiselen. „Keine Transparenz, kein Durchblick für die Verbraucherinnen und Verbraucher und Kosten, Kosten, Kosten – das ist wirklich Käse-reif!“

Die ausführlichen Laudationes der Jury stehen zum Herunterladen zur Verfügung.
 

 „Generation Basic Plus“ - ein Produkt der Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland

 

 „Kennzeichen Plus“-Versicherung – ein Produkt der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG

„Kreditlebensversicherung“ – ein Produkt der TARGO Lebensversicherung AG

Neben der Juristin und Verbraucherschützerin Edda Castelló sitzen Kerstin Becker-Eiselen (Verbraucherzentrale Hamburg), Barbara Sternberger-Frey (Redaktionsbüro Sternberger-Frey), Dr. Achim Tiffe (Vereinsmitglied beim Institut für Finanzdienstleistungen e. V. (iff) und Rechtsanwalt in der Kanzlei Juest & Oprecht und Britta Langenberg (Expertin Vorsorge und Versicherungen Finanzwende) in der Jury.

Über mich

Als waschechte NGO treten wir vom Bund der Versicherten e. V. seit unserer Gründung im Jahr 1982 für die Rechte der Versicherten ein. Mit rund 43.000 Mitgliedern bilden wir ein Gegengewicht zur Versicherungslobby und sind damit eine der wichtigsten Verbraucherschutzorganisationen Deutschlands.