Pressemitteilungen des BdV

Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Lebens- und Rentenversicherung | 21.07.2015

Neutralität in erhitzter Riester-Debatte

Download PDF (342.34 KB)

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) begrüßt, dass das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kaiserslautern künftig mit der Produktinformationsstelle für Altersvorsorge (PiA) betraut wird. Auf Nachfrage bestätigte Prof. Ralf Korn dem BdV die Beauftragung. Die Aufgabe der PiA besteht darin, für staatlich geförderte Riester- und Rürup-Renten mathematische Simulationsverfahren festzulegen, um diese Altersvorsorgeprodukte in Hinblick auf Risiken und Chancen zu bewerten. So soll eine höhere Transparenz geschaffen werden. „Wir begrüßen die wissenschaftliche Neutralität angesichts der aktuellen scharfen Riester-Diskussion“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV. Auf dem Blog des BdV streiten derzeit prominente Gastautoren über die staatlich geförderte Rente.

Bereits im Herbst letzten Jahres gab das Bundesfinanzministerium mit der Ausschreibung den Startschuss für die PiA. Der BdV befürchtete anfänglich, dass womöglich ein branchennahes Institut ausgewählt würde. „Es ist gut, dass das Bundesfinanzministerium diese anspruchsvolle Aufgabe einem unabhängigen, wissenschaftlichen Institut übertragen hat“, lobt Kleinlein. Der Verbraucherverband hatte sich zwar selbst nicht um die Aufgabe beworben. „Wir stehen aber mit unserer Erfahrung aus dem Verbraucherschutz gerne bereit, um das Fraunhofer–Institut zu unterstützen, wenn dies gewünscht ist“, erklärt Kleinlein.

Neutrale Expertise ist in der Riester-Debatte derzeit willkommen, da die Diskussion an Schärfe gewinnt. So hatte jüngst Dr. Peter Schwark, Geschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft im Blog des BdV der Riester-Rente attestiert, dass sie weltweit das einzige Fördersystem sei, „das in derart effektiver Weise Kleinverdiener und Familien bei ihrer privaten Altersvorsorge unterstützt“. Nach Markus Kurth, rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen wird die Riester-Rente jedoch „ihrer sozialpolitischen Funktion eindeutig nicht gerecht“. Die vollständigen Beiträge finden sich hier und hier. Kleinlein, selbst Kritiker der Riester-Rente begrüßt, dass das Angebot des BdV-Blogs genutzt wird. „Wir freuen uns, eine Plattform für die Debatte anzubieten“, so Kleinlein.

English

Login zum Mitgliederbereich