Wissenschaftstagung

Wissenschaftstagung

Die erste Wissenschaftstagung des Bund der Versicherten e. V. (BdV) fand 1993 in Bad Bramstedt statt. Mittlerweile hat sich die Tagung als wichtige Plattform für Meinungsaustausch, Diskussion und Innovation etabliert.

150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Versicherungswirtschaft, Politik, Medien, Verbraucherschutz und Wissenschaft nehmen regelmäßig an der Tagung teil.

Die Wissenschaftstagung findet einmal im Jahr in Berlin statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 199 Euro pro Person inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Verbraucherschutz zahlen eine Gebühr in Höhe von 89 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Für Journalistinnen und Journalisten entfällt die Teilnahmegebühr vollständig. 

30. Digitale Wissenschaftstagung

 

Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnten wir leider unsere Wissenschaftstagung im April 2020 nicht durchführen. Einige der Referent*innen haben jedoch im Spätsommer ihre Vorträge per Web-Konferenz nachgeholt.

 

Hier das aktuelle WiTa-Programm.
Die Referent*innen

Prof. Dr. Matthias Beenken | Professur BWL, insbes. Versicherungswirtschaft, Fachhochschule Dortmund

Prof. Dr. Matthias Beenken lehrt BWL, insbes. Versicherungswirtschaft an der Fachhochschule Dortmund. Der gelernte Versicherungskaufmann verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in der Rück- und der Erstversicherung, im Verlagsgewerbe sowie als freier Fachjournalist. Berufsbegleitend erwarb er Abschlüsse als Diplom-Betriebswirt (FH) und Diplom-Kaufmann, an der Universität Köln wurde er mit einer Arbeit zur Regulierung des Versicherungsvertriebs und deren ökonomischen Folgen promoviert. Dieses Thema bildet den Schwerpunkt der Forschungs-, Lehr- und Publikationstätigkeit.

Prof. Dr. Diane Robers | Professorin of Management Practice (Praxisprofessur) für Service Innovation & Intrapreneurship; Head of Entrepreneurship, Co-Direktorin SITE Institute, EBS Business School, Oestrich-Winkel

Prof. Dr. Diane Robers ist Professorin für Service Innovation und verantwortet seit 2011 den Bereich Entrepreneurship an der Business School der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden/Oestrich-Winkel. Sie hat langjährige Praxiserfahrung im Beratungsumfeld mit Schwerpunkt Business Development und Innovationsmanagement. Ihre aktuellen Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen Industrie 4.0, Digitalisierung, Disruptive Geschäftsmodelle, Service Innovation & Controlling. Derzeit beschäftigt sie sich insbesondere mit den technologischen und wirtschaftlichen Veränderungen im Finanzdienstleistungssektor. Sie nimmt darüber hinaus verschiedene Gremienaufgaben wahr,  u.a. im Expertenkreis für den Innovationsdialog der Bundesregierung, ist Mitglied im Forschungs-, Innovations- und Technologieausschuss des BD, im Scientific Advisory Board der Plattform für Innovation Deutschland und Kuratorin beim Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS).

Christian Paul Sooth | Vorstand und CFO, Verti Versicherung AG

Christian Paul Sooth (Jg. 1964) begann seine Laufbahn in der Assekuranz 1992 bei der Allianz Versicherung bevor er 1999 zur Neugründung Allstate Direct wechselte, die 2002 von der britischen Direct Line übernommen wurde. Direct Line wiederum wurde 2017 zu Verti, einer Marke des spanischen MAPFRE Konzerns.
Er verantwortete während seiner Tätigkeit nacheinander das Underwriting und Pricing sowie den Betriebs- und Schadenbereich bevor er 2009 zum Vorstand und CFO bestellt wurde.

Sooth studierte Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in München, Yaoundé (Kamerun) und Hamburg. Er ist ehrenamtlich engagiert im Verein zur Förderung der Versicherungswissenschaft an den Berliner Hochschulen e.V. sowie im Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft e.V.

Login Teilnehmerbereich

English

Login zum Mitgliederbereich