Pressemitteilungen des BdV

Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Servicethemen | 29.11.2019

Am 3. Dezember ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung

Download PDF (341.97 KB)

BdV informiert Menschen mit Behinderungen zu Versicherungsverträgen

Am kommenden Dienstag ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. An diesem Gedenk- und Aktionstag soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachgehalten und der Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen gefördert werden. „Eine Behinderung hat in den allermeisten Fällen auch Auswirkungen auf den Versicherungsschutz“, sagt Bianca Boss, Pressesprecherin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV).

Servicethemen | 26.11.2019

Aufgepasst am Black Friday

Download PDF (342.37 KB)

BdV warnt vor vermeintlich smarten Versicherungen

Am 29. November ist wieder Black Friday und Elektronikriesen wie Apple, Samsung und Co. locken mit Sonderangeboten und Rabattaktionen. Viele Kund*innen nutzen den Tag, um sich ein Mobiltelefon der neuesten Generation zu einem Schnäppchenpreis zu sichern. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) warnt davor, sich von der Shoppinglust zum Kauf einer überflüssigen Geräteversicherung treiben zu lassen. „Es mag zunächst sinnvoll erscheinen, sein teures Smartphone zu versichern. Wir raten allerdings davon ab, denn solche Versicherungen sind alles andere als smart“, sagt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss.

Servicethemen | 14.11.2019

Vorsicht beim Ausmisten des Versicherungsordners

Download PDF (343.35 KB)

BdV hilft mit kostenlosem BedarfsCheck

Viele Verbraucher*innen werfen zum Jahresende einen prüfenden Blick auf ihre Finanzen. Dabei stehen häufig auch die eigenen Versicherungsverträge auf dem Prüfstand. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) warnt jedoch davor, die Absicherung ausschließlich nach der Höhe der Versicherungsprämie zu beurteilen. „Bei Versicherungen sollten zunächst die Leistungen im Vordergrund stehen, denn der günstigste Tarif nutzt nichts, wenn er im Schadenfall keine ausreichende Absicherung bietet“, sagt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. Wer nicht sicher ist, welcher Versicherungsvertrag wirklich wichtig und welcher eventuell überflüssig ist, kann mit dem kostenlosen BedarfsCheck des BdV den individuellen Versicherungsbedarf online ermitteln.

English

Login zum Mitgliederbereich