Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Sachversicherung | 09.12.2015

Handyversicherung unterm Weihnachtsbaum

Download PDF (226.56 KB)

Hände weg: Teure Police mit vielen Fallstricken

In Deutschland werden bis Ende dieses Jahres ca. 25,6 Millionen Smartphones an den Mann oder die Frau gebracht, so das Statistik-Portal „Statista“. Die heiße Verkaufsphase beginnt in diesen Tagen, denn Weihnachten steht vor der Tür. Mit dem Kauf eines Smartphones werden den Kunden gerne Elektronikversicherungen angeboten, die nur in den wenigsten Fällen sinnvoll sind. „Der Verbraucher wiegt sich erst in Sicherheit und ist im Schadensfall oft enttäuscht, denn es gibt eine ganze Reihe von Ausschlüssen wie meistens Diebstahl oder Schäden durch Witterungseinflüsse“, so Bianca Boss, Pressereferentin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). Der Rat des BdV ist daher eindeutig: Hände weg von diesen überteuerten Versicherungsverträgen!

Sachversicherung | 03.12.2015

Kündigungsfrist in der Kfz-Versicherung verpasst?

Download PDF (226.56 KB)

Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung nutzen

Die meisten Kfz-Versicherungsverträge sind zum Ende des Kalenderjahres kündbar. Die reguläre Kündigungsfrist von einem Monat zum Ablauf des Versicherungsjahres ist zum jetzigen Zeitpunkt somit verstrichen. Autobesitzer müssen sich teuren Kfz-Versicherungen jedoch nicht geschlagen geben. „Verbraucher, denen in den kommenden Tagen eine Rechnung samt Beitragserhöhung ins Haus flattert, können ihr Sonderkündigungsrecht ausüben und somit doch noch mehr Geld sparen“, gibt Bianca Boss, Pressereferentin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV), zu bedenken.

English

Login zum Mitgliederbereich