Pressemitteilungen des BdV

Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Sachversicherung | 21.01.2015

Petitionsausschuss unterstützt Elementar-Pflichtversicherung

Download PDF (342.66 KB)

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) fordert seit über einem Jahrzehnt die Einführung einer flächendeckenden Versicherungspflicht gegen Elementarschäden für alle Hauseigentümer. Bislang erfolglos. Im letzten Jahr ließ die Bundesregierung immerhin die Einführung einer Pflichtversicherung gegen Elementarschäden durch eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe prüfen. Bisher hatte es jedoch den Anschein, dass die Befürworter einer gesetzlichen Regelung in der Minderheit sind. Umso erfreulicher ist es, dass der Petitionsausschuss des Bundestags nun endlich die Forderungen nach einer Pflichtversicherung für Gebäudeeigentümer gegen Elementarschäden unterstützt. In der Sitzung vom 14. Januar beschlossen die Abgeordneten einstimmig, dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) eine entsprechende Petition zukommen zu lassen.

Weder Politik noch private Versicherungswirtschaft haben es seit der Jahrhundertflut 2002 geschafft, eine für Verbraucher sinnvolle Versicherungslösung zu finden. Laut dem Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) bestehen heute nur 5,5 Millionen Verträge im Bereich der Elementarschäden, obwohl der GDV behauptet: „99 Prozent der Gebäude und Haushalte in Deutschland sind problemlos gegen Hochwasser versicherbar.“ Die Nachfrage und der Bedarf nach einer solchen Versicherung gegen die existenziellen Gefahren und Risiken von Naturgewalten werden künftig aufgrund der Vorhersagen der Klimaforscher und Rückversicherer in den nächsten Jahren noch stark weiter ansteigen.

Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV: „Es freut uns, dass die Abgeordneten erkannt haben, dass ein flächendeckender Versicherungsschutz gegen Elementarschäden nur über eine Versicherungspflicht erreicht wird.“ Auf der Homepage des BdV findet sich auch eine ausführliche Stellungnahme sowie ein Poster, um für die Pflichtversicherung zu werben.


Henstedt-Ulzburg, 21.01.2015


Pressekontakt:
Bianca Boss
Bund der Versicherten e. V.
Telefon: 04193-97100
E-Mail: presse@bundderversicherten.de

 

____________________________________________________________________________


Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) wurde 1982 gegründet und ist mit mehr als 52.000 Mitgliedern die einzige Organisation in Deutschland und Europa, die sich ausschließlich und unabhängig für die Rechte der Versicherten einsetzt. Somit ist er ein wichtiges politisches Gegengewicht zur Versicherungslobby. Mit Musterprozessen gegen Versicherer setzt der BdV die Rechte der Verbraucher durch. Bundesministerien und Bundestag schätzen den Rat des BdV. Er ist präsent in Fernsehen, Radio, Print- und Online-Medien. Seine Mitglieder berät der BdV individuell und umfassend in allen Fragen rund um private Versicherungen. Cleverer Versicherungsschutz steht den BdV-Mitgliedern durch exklusive Rahmenverträge u. a. im Bereich der Privathaftpflicht- und Hausratversicherung zur Verfügung.

English

Login zum Mitgliederbereich