Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Europa | 10.03.2016

Null-Zins-Entscheidung gefährdet PKV und Altersvorsorge

Download PDF (227.33 KB)

Die heutige Entscheidung der europäischen Zentralbank, den Leitzins auf Null Prozent zu senken, hat gravierende Folgen für sämtliche Formen der kapitalgedeckten Vorsorge. Nach Ansicht des Bund der Versicherten e. V. (BdV) steht die private Versicherungswirtschaft vor einem Wendepunkt. Alle Formen der privaten Vorsorge basieren darauf, dass an den Kapitalmärkten Zinsen erwirtschaftet werden können. „Sowohl die private Krankenversicherung als auch die private Altersvorsorge haben bei dauerhaftem Null-Zins keine Zukunft“, erklärt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV.

In den letzten Tagen zeigte sich besonders bei vielen privat Krankenversicherten, dass die niedrigen Zinsen zu deutlichen Beitragssteigerungen führen. In der privaten Altersvorsorge sind schon seit einigen Jahren die fatalen Folgen der Niedrigzinspolitik spürbar. „Private Krankenversicherung und Altersvorsorge stehen vor einem Legitimationsdilemma“, so Kleinlein. Einzig eine Zinswende könnte Abhilfe schaffen. „Es gilt nun, die Politik der schwarzen Null zu überdenken, damit diese nicht zu einer Politik der roten Null für alle Versicherten wird“, erklärt Kleinlein.

 
English

Login zum Mitgliederbereich