Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Servicethemen | 15.01.2020

Mit dem richtigen Versicherungsschutz ins neue Jahr

Download PDF (342.32 KB)

Ungefähr fünf Versicherungsverträge besitzt jede*r Bundesbürger*in und zahlt dafür eine Prämie in Höhe von rund 2.400 Euro pro Jahr, so der Stand 2018 vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft. Das lässt schnell den Eindruck entstehen, als seien die Verbraucher*innen in Deutschland gut und ausreichend versichert. Doch allein die Höhe der Prämienzahlung oder die Anzahl der Versicherungsverträge lassen keinen Rückschluss auf die Qualität des Versicherungsschutzes zu. „Viele Haushalte haben unserer Erfahrung nach nicht den richtigen Versicherungsschutz. Oft sind überflüssige oder zu teure Verträge vorhanden“, so Bianca Boss, Pressesprecherin beim Bund der Versicherten e. V. (BdV). Mit der kostenlosen App „BedarfsCheck“ zeigt der BdV, welche Versicherungsverträge wichtig und welche unwichtig sind.

„Mit unserer kostenlosen App „BedarfsCheck“ kann mit wenigen Klicks überprüft werden, auf welche Versicherungen verzichtet werden kann und welche Versicherungsverträge nicht fehlen dürfen“, erklärt die Versicherungsexpertin. Zunächst werden in der App einige wenige persönliche Daten abgefragt. Direkt nach der Eingabe erfolgt dann eine Auswertung für die verschiedenen Versicherungssparten. Eine Unterteilung erfolgt in sehr wichtig, wichtig, weniger wichtig und eher unwichtig. Der BedarfsCheck dient einer ersten Orientierung und kann für iOS und Android kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere Tipps und Informationen zu den einzelnen Versicherungssparten können auf der Internetseite des BdV unter „Hilfe und Informationen“ eingesehen werden. Dort stellt der BdV Infoblätter kostenfrei zur Verfügung.

In jedem Fall empfiehlt sich vor Abschluss eines neuen Versicherungsvertrages jedoch eine individuelle, neutrale und anbieterunabhängige Beratung. Diese bieten Verbraucherzentralen, Versicherungsberater und natürlich auch der BdV. Eine Mitgliedschaft im BdV kostet 60 Euro im Jahr.

English

Login zum Mitgliederbereich