Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

BdV | 30.09.2015

Kooperation zwischen BdV und HUK

Download PDF (226.29 KB)

Die Risikolebensversicherung gehört für diejenigen, die Hinterbliebene oder einen hohen Kredit abzusichern haben, zum existenziellen Versicherungsschutz. Daher war es dem Bund der Versicherten e. V. ein besonderes Anliegen, seinen Mitgliedern auch in diesem Bereich einen provisionsfreien Gruppenvertrag anzubieten. Auf der Suche nach einem geeigneten Versicherer ist der BdV nun fündig geworden. BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein zeigt sich zufrieden: „Mit der HUK-Coburg haben wir einen souveränen und zuverlässigen Kooperationspartner gefunden, der mit uns auch neue Wege geht: Mit dem so genannten Tele-Underwriting ermöglichen wir unseren Mitgliedern einen neuen Weg der telefonischen Risikoprüfung.“

Die Versicherungsbedingungen entsprechen selbstverständlich den Anforderungen der BdV-Verbraucherschützer und dienen in vielen Punkten als Vorbildcharakter für die Branche. So werden zum Beispiel alle Versicherungsnehmer in ein und dieselbe – und zusätzlich auch günstigste - Berufsgruppe eingeordnet. Auch gelten verkürzte Zeiträume zur Angabe von bestimmten Risikofaktoren wie zum Beispiel dem Rauchen.

Insbesondere in der für die Verbraucher oft heiklen Situation der Beantwortung der Antragsfragen geht der BdV mit der HUK-Coburg und dem Tele-Underwriting neue Wege. Hierbei gehen speziell geschulte Mitarbeiter der HUK mit den Verbrauchern telefonisch relevante Antragsfragen durch. Die Fragen und Antworten werden dem Verbraucher nach dem Gespräch nochmals zur Überprüfung zugesandt. „Wir versprechen uns dadurch für unsere Mitglieder einen hohen Nutzen, mit dem Probleme im Leistungsfall aufgrund von evtl. falschen Antragsangaben von vornherein vermieden werden können“, so Kleinlein.

English

Login zum Mitgliederbereich