Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Möchten Sie regelmäßig Pressemitteilungen von uns erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de.

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Europa | 06.10.2015

BdV begrüßt neue Angebote zur privaten Altersvorsorge in Europa

Download PDF (227.05 KB)

Mit einem Pan-European Personal Pension product (PEPP) will die europäische Versicherungsaufsicht EIOPA die private Altersvorsorge in Europa ausbauen. Der Bund der Versicherten e. V. begrüßt diese Maßnahme ausdrücklich und hat dazu jetzt eine Stellungnahme bei der EIOPA eingereicht.

Unter der Bezeichnung PEPP können unterschiedliche Sparprodukte für die private Altersvorsorge EU-weit angeboten werden, zum Beispiel Fondssparpläne oder Rentenversicherungen. Damit soll unter anderem der ungleiche Entwicklungsstand der privaten Altersvorsorge in der EU verbessert und die grenzüberschreitende Mobilität der Arbeitnehmer in der EU verstärkt werden. Das europäische Altersvorsorgeprodukt soll einfach, transparent, kosteneffizient und vertrauenswürdig sein. „Sollten alle diese Qualitäten umgesetzt werden, könnte das PEPP zu einer echten Messlatte für alle anderen Altersvorsorgeprodukte werden“, beurteilt Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV, das geplante Produkt.

Mehr zu den Merkmalen und Perspektiven des Pan-European Personal Pension product erläutert der BdV in einem aktuellen Beitrag im BdV-Blog.

English

Login zum Mitgliederbereich