Pressemitteilungen des BdV

Pressemitteilungen

Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) äußert sich als Deutschlands größte Verbraucherschutzorganisation zu allen Fragen, Themenfeldern und Entwicklungen im privaten Versicherungsbereich.

Unsere Expertinnen und Experten schreiben regelmäßig Pressemitteilungen zu einzelnen Versicherungssparten, Servicethemen oder Gesetzesänderungen. Seien auch Sie gut informiert.

Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig unsere Pressemitteilungen erhalten, schicken Sie gern eine E-Mail an presse@bundderversicherten.de

 
 
Gut informiert durch den BdV!

Lebens- und Rentenversicherung | 30.07.2020

Zwangssparen bei schwächelnden Lebensversicherungsunternehmen zu befürchten

Download PDF (342.75 KB)

Bundesregierung verweigert zusätzlichen Schutz bei Abwicklungsgesellschaften

Die kritische Lage der Lebensversicherer birgt besonders im Zusammenspiel mit aufsichtsrechtlichen Eingriffsmöglichkeiten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Gefahren für Versicherte. Dies gilt besonders bei einem drohenden Verkauf der Verträge an eine im Run-Off befindlichen Gesellschaft, wie etwa eine Abwicklungsplattform. Der Bund der Versicherten e.V. (BdV) fordert daher gesonderte Kündigungs- und Wechselrechte im Falle der Übertragung von Verträgen auf Run-Off-Plattformen. Die Bundesregierung sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. Dies zeigen aktuell die Antworten des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Fehlen diese Kündigungsrechte, so können Versicherte dazu gezwungen werden, ihr Geld bei einer Abwicklungsplattform weiter anzulegen. „Das kommt einem Zwangssparen gleich, zu dem die Versicherten genötigt werden“, kritisiert Axel Kleinlein, Vorstandssprecher des BdV.

Servicethemen | 29.07.2020

Ausbildung? Aber sicher!

Download PDF (342.29 KB)

BdV-Ratgeber zum richtigen Versicherungsschutz

Am 1. August starten viele junge Menschen ins Berufsleben. Mit der Ausbildung beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Aufgaben und Plänen. Obwohl das Thema Versicherungen für die Berufseinsteiger*innen sicher nicht an erster Stelle steht, sollten sie sich Zeit nehmen, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Das spart Geld und im Fall der Fälle Nerven. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) hat die wichtigsten Informationen rund um den richtigen Versicherungsschutz für Berufsanfänger*innen in einer kostenlosen Broschüre zusammengestellt. „Unser Ratgeber 'Gut versichert in Ausbildung und Studium' erklärt, welche Versicherungsverträge wirklich wichtig sind und auf welche man besser verzichten sollte“, sagt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss.

Servicethemen | 22.07.2020

Richtig abgesichert zur Einschulung

Download PDF (341.79 KB)

BdV gibt Tipps zum Versicherungsschutz

Mit der Einschulung nach den Sommerferien beginnt für viele Kinder und Eltern ein neuer Lebensabschnitt. Die Kinder werden unabhängiger und die Eltern fragen sich, wie sie ihrem Nachwuchs in der neuen Situation den größtmöglichen Schutz bieten können. Dabei werfen viele auch einen prüfenden Blick auf ihre Versicherungsverträge. Der Bund der Versicherten e. V. (BdV) erklärt, welcher Versicherungsschutz jetzt besonders wichtig ist. „Kinder sollten gegen die finanziellen Folgen einer Invalidität abgesichert werden“, sagt BdV-Pressesprecherin Bianca Boss. Sofern es möglich ist, eine Kinderinvaliditätsversicherung abzuschließen, sollten Eltern diese der Unfallversicherung vorziehen.

English

Login zum Mitgliederbereich